Rezept Siu Mei mit Selleriepüree

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Siu Mei mit Selleriepüree

Siu Mei mit Selleriepüree

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3115
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2766 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Marinieren !
Fleisch in Essig, Zitronensaft und Wein mit Gewürzen (z.b. Pfefferkörnern, Lorbeer, Wacholderbeeren) einige Stunden einlegen. Macht das Fleisch schön zart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
50 g Butter
1 Sp./Schuss Salz
150 g Mehl 4 Eier
100 g Sellerie, in Würfel
- - geschnitten und weich gekocht
1  Zweig Dill
8  Wan-Tan-Blätter (Teigblätter, As
- - Öl zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Siu Mei mit Selleriepüree:

Rezept - Siu Mei mit Selleriepüree
1/4 l Wasser mit der Butter und dem Salz zum Kochen bringen, Mehl auf einmal hineinschütten und rühren, zum Kloß abbrennen (auf dem Topfboden bildet sich eine silberglänzende Haut), Teig etwas abkühlen. Eier darunterrühren. Restlichen Brandteig auf Papierstreifen spritzen, ins 170 Grad heiße Fett gleiten lassen und unter Wenden in 6 Min. goldbraun ausbacken. Diese Spritzkuchen mit Zuckerglasur bestreichen. Oder als Windbeutel auf einem Blech im Backofen bei 225 Grad etwa 30 Minuten backen. 150 g Brandteig und Sellerie mischen, mit Salz und etwas gehacktem Dill würzen. Wan-Tan-Blätter auslegen, je 1 Tl. Farce in die Mitte geben und wie Ravioli verschließen. Im Dampf (zum Beispiel im Bambuskorb) oder im Wasser garen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 8286 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9313 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 18433 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |