Rezept Shanghai Huhn mit Scampi und Walnuessen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Shanghai-Huhn mit Scampi und Walnuessen

Shanghai-Huhn mit Scampi und Walnuessen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16324
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4062 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Suppenhuhn, ca. 2 kg
1  Karotte
1  Petersilienwurzel
- - Sellerieknolle, etwas
1  Lauchstange
1  Zwiebel
1/2 Tl. Salz
4  Pfefferkoerner
6  Tongu-Pilze, getrocknete, chinesische Champignon
1  Paprikaschote, gruen, grosse
1  Chilischote, rot, frische
4  Fruehlingszwiebeln
1  Knoblauchzehe
3 El. Schweineschmalz
8  Scampi, geschaelte, grosse
1 El. Speisestaerke
2 El. Sojasauce, chinesische, helle
2 El. Huehnerbruehe
150 g Walnusskerne
Zubereitung des Kochrezept Shanghai-Huhn mit Scampi und Walnuessen:

Rezept - Shanghai-Huhn mit Scampi und Walnuessen
Das Suppenhuhn waschen und mit dem geputzten Suppengruen (Karotte, Petersilienwurzel, Sellerie und Lauch) in kaltem Wasser ansetzen. Die geschaelte Zwiebel, das Salz und den Pfeffer zugeben, aufwallen und dann ca. 90 Minuten leise kochen lassen. Hin und wieder den Schaum abschoepfen. Die Pilze im kaltem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Wenn das Huhn weich ist, die Bruehe abgiessen und aufheben. Das Huehnerfleisch von den Knochen loesen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Die Pilze gut ausdruecken und die Huete in feine Streifen schneiden. Die Paprikaschote und die Chilischote putzen, waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Fruehlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, den Knoblauch schaelen und durch die Presse druecken. Das Schweineschmalz in den Wok geben, erhitzen und zuerst das Huehnerfleisch, die Pilze, die Paprika- und Chilischote, die Fruehlingszwiebeln und den Knoblauch zugeben und 3 Minuten pfannenruehren. Zum Schluss die Scampis zugeben und unterruehren. Die Speisestaerke mit der Sojasauce und der Huehnerbruehe glattruehren, dann in den Wok geben und unter Ruehren aufkochen lassen, so dass die Sauce eindickt. Die Walnuesse kleinhacken und ueber das fertige Gericht streuen. Tip: ==== Die restliche Bruehe laesst sich hervorragend fuer weitere chinesische Gerichte auf Vorrat einfrieren. * Gepostet von Joachim Meng (Jun. 1995) Stichworte: Gefluegel, Chinesisch, Wok, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29728 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25826 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Chicoree gesundes SalatgemüseChicoree gesundes Salatgemüse
Dass er mit der Wegwarte verwandt ist, deren blaue Blütensterne im von Frühsommer bis Herbst an den Wegrändern leuchten, sieht man dem Chicorée (Cichorium intybus var. Foliosum) nicht an.
Thema 5744 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |