Rezept Shabu Shabu (Japanisches Fondue)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Shabu-Shabu (Japanisches Fondue)

Shabu-Shabu (Japanisches Fondue)

Kategorie - Fondue Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13671
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4866 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frische Eier !
Kaufen Sie abwechselnd pro Woche einmal braune, einmal weiße Eier, dann wissen Sie immer, welche die frischeren und welche die älteren Eier sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
100 g Sesamsaat, hell
2  Bd. Fruehlingszwiebeln
6 El. Sojasauce
6 El. Reiswein
2 Tl. Zitronensaft
1/2 Tl. Pfefferschotenpaste
400 g Moehren
1  Pk. Shiitake Pilze (56 g), (ersatzweise chin. Morcheln)
250 g Chinakohl
400 g Champignons
600 g Tofu
80 g Glasnudeln
750 g Rinderfilet
1 1/2 l Huehnerbruehe, moeglichst selbstgekocht
1  Kombu (japanischer Seetang)
Zubereitung des Kochrezept Shabu-Shabu (Japanisches Fondue):

Rezept - Shabu-Shabu (Japanisches Fondue)
Die Sesamsaat in der Pfanne anroesten, dann im Mixer fein zerhacken. 1 Fruehlingszwiebel waschen, grob zerkleinern und im Mixer mit der Sesamsaat fein zerhacken. Dann Sojasauce, Reiswein, Zitronensaft und Pfefferschotenpaste zugeben. In 6 kleine Schaelchen verteilen. Moehren putzen, waschen, der Laenge nach kleine Keile herausschneiden, Moehren dann in Scheiben schneiden. Scheiben in kochendem Wasser 5 Minuten blanchieren. Die Pilze in heissem Wasser 20 Minuten ausquellen lassen, dann den festen Stiel abschneiden und die Koepfe vierteln. Chinakohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Glasnudeln mit kochendem Wasser ueberbruehen, 5 Minuten ausquellen lassen, mit der Schere kleinschneiden. Restliche Fruehlingszwiebeln waschen, putzen und in kleine Stuecke schneiden. Rinderfilet in hauchduenne Scheiben schneiden. (Wer kein superscharfes Messer hat, friert das Fleisch vorher im Gefrierschrank leicht an.) Die Huehnerbruehe mit dem Stueck Seetang zum Kochen bringen. Vorbereitungszeit: 1 Stunde Pro Portion ca. 64 g Eiweiss, 30 g Fett, 48 g Kohlenhydrate = 3120 Joule (767 Kalorien) Und So Isst Man Shabu-Shabu Alles Gemuese und Fleisch auf Platten anrichten und auf dem Esstisch oder einem Beistelltisch bereitstellen. Seetang aus der Bruehe nehmen, Bruehe in ein grosses, sich oben erweiterndes Gefaess geben und auf einen Rechaud mitten auf den Tisch stellen. Jeder Gast bekommt einen Teller, eine Schuessel mit der Sauce und Essstaebchen. Der Gastgeber (oder ein Gast mit ruhigen Haenden und viel Geduld) fuellt mit den grossen Servierstaebchen Gemuese in die Bruehe und laesst es garen. Im letzten augenblick gibt er Fleisch dazu (es sollte gerade eben die rote Farbe verlieren, nicht mehr). Dann bekommt jeder Gast eine kleine Portion zugeteilt, die er seinerseits mit seinen Essstaebchen in die Sesamsauce taucht. Der Gastgeber gibt immer wieder Gemuese und Fleisch in die Bruehe und verteilt es. Wenn alles verzehrt ist, kann man zum Schluss die Bruehe trinken, die durch das lange Garen sehr konzentriert und wohlschmeckend ist. Quelle: Essen & Trinken 6/87 13.01.1994 Erfasser: Stichworte: Fondue, Exotisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Glühweinschnitten für Groß und KleinGlühweinschnitten für Groß und Klein
Wenn das Novemberwetter so recht trüb und ungemütlich ist, weckt ein feiner Glühwein mit einer Nascherei dazu die Lebensgeister.
Thema 5747 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Durian - Tropenfrucht aus SüdostasienDurian - Tropenfrucht aus Südostasien
Etwa kopfgroß und bis zu acht Kilogramm schwer, mit kegelförmigen, facettierten grünbraunen Stacheln gespickt ist die igelartige Tropenfrucht, an der sich die Geister scheiden: Durian.
Thema 6832 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4660 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |