Rezept Sesamsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sesamsauce

Sesamsauce

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28572
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g weisse japanische Sesamsamen
2 Tl. Oel
125 ml japanische Sojasauce
2 El. Mirin
3 Tl. feiner Zucker
1/2 Tl. Dashi-Instantbruehe
125 ml warmes Wasser
Zubereitung des Kochrezept Sesamsauce:

Rezept - Sesamsauce
1. Sesamsamen in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten roesten, die Pfanne dabei leicht schwenken, bis die Samen goldbraun sind. 2. den Sesam im Moerser zerstossen und zu einer Paste mahlen 3. gegebenenfalls Oel zugeben, damit sich die Paste leichter bindet 4. Paste mit Sojasauce, Mirin, Zucker, Dashi und warmem Wasser mischen 5. abgedeckt im Kuehlschrank aufbewahren und innerhalb von 2 Tagen nach Zubereitung verbrauchen. http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/kp_sarchiv/2000/10/23_3.html :Stichwort : Sauce :Stichwort : Sesam :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 27.10.2000 :Letzte Aenderung: 27.10.2000 :Quelle : WDR KostProbe 23.10.2000; :Quelle : Rezept aus: :Quelle : Jane Bowring, Jane Price Das grosse Buch der :Quelle : Asiatischen Kueche Koenemann Verlag, 1998 ISBN :Quelle : 3-8290-0429-X Preis: 19,90 Mark

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11084 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7561 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8597 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |