Rezept Serbische Fleischspiesse (Raznjici)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Serbische Fleischspiesse (Raznjici)

Serbische Fleischspiesse (Raznjici)

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10802
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14139 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Thymian !
Vitalisierend, belebend, nerverstärkend, aphrodisisch, desin- fizierend, z.B. bei Abwehrschwäche. Gut in der Mischung mit anderen frischen und desinfizierenden Ölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kalbfleisch
500 g Schweinefleisch
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
3 El. Olivenoel
2  Zwiebeln
15  Lorbeerblaetter
3 El. Zwiebeln; grob gewuerfelt
Zubereitung des Kochrezept Serbische Fleischspiesse (Raznjici):

Rezept - Serbische Fleischspiesse (Raznjici)
Kalb- und Schweinefleisch in Wuerfel oder in talergrosse Scheiben schneiden, salzen und pfeffern und mit Olivenoel benetzen, mit den geschaelten und den in Scheiben geschnittenen Zwiebeln in eine Schuessel geben. Zugedeckt ueber Nacht marinieren. Fleischwuerfel und Zwiebelscheiben aus der Marinade nehmen, auf Spiesse stecken. Zwischen Kalb- und Schweinefleischscheiben jeweils ein halbiertes Lorbeerblatt stecken. Die Spiesse mit der restlichen Marinade betraeufelt unter dem Elektrogrill oder ueber Holzkohlenfeuer grillen und garen. Mit gehackten Zwiebeln bestreut anrichten. * Quelle: Roland Goeoeck, Die buergerliche rustikale Kueche der Laender Europas. Heyne, 1984 ISBN 3-453-40379-7 ** Erfasst: Ulli Fetzer - 2:246/1401.62 Stichworte: Fleisch, Grillen, Spiess, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 10225 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Gesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektivGesichtsmasken mit Obst und Gemüse - gesund und effektiv
Was haben Äpfel, Ananas, Gurke, Karotten und Pfirsiche gemeinsam? Es sind alles mögliche Zutaten für Gesichtsmasken, und zumindest eine dieser Zutaten befindet sich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Ihnen in der Küche.
Thema 33300 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7055 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |