Rezept Semmelknoedeln

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Semmelknoedeln

Semmelknoedeln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9422
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3948 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratwürste !
Bratwürste platzen und schrumpfen nicht beim Braten, wenn sie vorher mit kochendem Wasser überbrüht wurden. Gut abtrocknen. Oder man wendet sie vor dem Braten leicht in Mehl. Oder Sie stechen die Würste mit einer Gabel ein. Besonders zu empfehlen bei sehr fetten Würsten!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g altbackenes Weissbrot oder Knoedelbrot
1 Tas. Milch
1 Tl. Butter
2  Eier
- - Muskat
1 Bd. Petersilie
- - Salzwasser
Zubereitung des Kochrezept Semmelknoedeln:

Rezept - Semmelknoedeln
Das Weissbrot in kleine Wuerfel schneiden. Semmel- oder Knoedelbrot, wie es suedlich der Mainlinie angeboten wird, ist schon entsprechend vorgeschnitten. Das Weissbrot mit der heissen Milch und dem darin geloesten Teeloeffel Butter traenken und mit einem Deckel pressen und 15 Minuten ziehen lassen. Die Eier, eine gute Prise Muskat und die feingewiegte Petersilie dazutun und alles gut vermengen. Den Teig ca. 10 Minuten stehenlassen. Knoedel formen und in kochend sprudelndem Salzwasser in einen Topf mit grossem Durchmesser geben. Die Knoedel bei milder Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Sie sind Ihnen gelungen, wenn sie pflaumweich mit der Gabel zerteilt werden koennen. Variation: 1-2 Zwiebeln fein hacken, in 2 El. zerlassenem Schmalz anbraeunen und mit unter den Teig mengen. ** From: Joachim_schwarz%bb2@zermaus.zer.sub.org Date: Mon, 07 Feb 1994 04:05:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Beilagen, Knoedel, Mehlspeisen, Zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 12391 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Tischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den FesttagenTischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den Festtagen
Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Drapieren der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration setzt dem Fest das Krönchen auf und sorgt für bewundernde Blicke der Gäste.
Thema 10826 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 56672 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |