Rezept Semmelklöße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Semmelklöße

Semmelklöße

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1523
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7002 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  alte Brötchen
- - gut 1/2 l Milch
60 g Speck
1  Zwiebel
75 g Mondamin
50 g Mehl
- - Salz
2  Eigelb
2 Tl. feingehackte Kräuter
2  Eiweiß
1  Messerspitze Backpulver
Zubereitung des Kochrezept Semmelklöße:

Rezept - Semmelklöße
Die Brötchen zerkleinern und mit der kochendheißen Milch übergießen. Speck und Zwiebeln würfeln, anbräunen. Die eingeweichten Brötchen sowie Mondamin und Mehl hinzugeben und so lange rühren, bis sich ein Kloß vom Topfboden löst. Unter die Masse nacheinander Salz, die Eigelb, Kräuter und die zu festem Schnee geschlagenen Eiweiß ziehen. Zuletzt eine Messerspitze Backpulver unter den Teig rühren. Klöße formen, in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten ziehen lassen und mit Braten und Gemüse servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 5270 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Italienische Cannelloni - lecker gefüllte PastaItalienische Cannelloni - lecker gefüllte Pasta
Cannelloni sind eine besonders raffinierte Variante der italienischen Pasta. Sie unterscheiden sich nicht durch Farbe oder Geschmack von ihren mannigfaltigen Kollegen, sondern in ihrer Form und Verarbeitung.
Thema 18677 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 6850 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |