Rezept Seminarschnitten (Girafferl) aus Biskuitteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Seminarschnitten (Girafferl) aus Biskuitteig

Seminarschnitten (Girafferl) aus Biskuitteig

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29528
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7613 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fisch in Milch auftauen !
Ist der Fisch eingefroren, dann sollten die ihn in Milch auftauen. Der Gefriergeschmack wird herausgezogen, und das Aroma des Fisches wird wesentlich verbessert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
100 g Butter
140 g Zucker
3  Dotter
120 g Schokolade
2 Prise Zimt, Messerspitze
2  Neugewuerzkoerner
3  Gewuerznelken
1 Prise Muskatnuss, klein
1/4  Zitrone, Schale von
140 g Mandeln, ungeschaelt gerieben
50 g Mandeln, ungeschaelt gestiftelt
3  Eiklar
2  Oblaten
100 g Ribiselmarmelade,* ohne Kerne
120 g Staubzucker
1/2  Zitrone, Saft von
1 El. Wasser, heiss
Zubereitung des Kochrezept Seminarschnitten (Girafferl) aus Biskuitteig:

Rezept - Seminarschnitten (Girafferl) aus Biskuitteig
* Ribisel = rote Johannisbeere Zu einem Abtrieb von flaumig geruehrter Butter mengt man nach und nach Dotter, Zucker, erweichte Schokolade, Zimt, gestossene Nelken und Gewuerzkoerner, die Zitronenschale und eine sehr kleine Prise Muskatnuss und mischt hierauf, gleichzeitig mit dem Schnee, die geriebenen, ungeschaelten Mandeln und die gestiftelten braunen Mandeln ein. Das Gemenge wird auf 2 Oblaten aufgestrichen, im maessig warmen Rohr langsam gebacken, nach dem Erkalten mit Ribiselmarmeldae bestrichen und mit duenner Staubzuckerglasur (oder duenner Zitronenfondantglasur) ueberzogen. Ist diese getrocknet, so teilt man die Schnitten (Girafferl) in etwa 7 cm lange und 2 cm breite Schnitten. Staubzuckerglasur: :Staubzucker (Puderzucker) wird mit Zitronensaft und beilaeufig (=ungefaehr) einem Loeffel heissem Wasser circa 1/2 Stunde lang zu einer sehr duennen Glasur geruehrt. Will man die Staubzuckerglasur glaenzend haben, so ruehrt man ganz wenig Eiklar ein, muss sie dann jedoch laengere Zeit trocknen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 28382 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 6813 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 57223 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |