Rezept Selleriecremesuppe nach Veroneser Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Selleriecremesuppe nach Veroneser Art

Selleriecremesuppe nach Veroneser Art

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21592
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3296 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Porree
500 g Knollensellerie
150 g Moehren
30 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
1 l Fleischbruehe
1/2 Bd. krause Petersilie
1  Semmel
150 g Schlagsahne
1  Eigelb
50 g Parmesankaese, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Selleriecremesuppe nach Veroneser Art:

Rezept - Selleriecremesuppe nach Veroneser Art
:Pro Person ca. : 280 kcal :Pro Person ca. : 1180 kJoule :Eiweiss : 12 Gramm :Fett : 19 Gramm :Kohlenhydrate : 13 Gramm Porree putzen, gut waschen und in Ringe teilen. Sellerie und Moehren putzen, waschen, in duenne Stifte schneiden und in der Haelfte der Butter weich duensten, dann den Porree daraufgeben. Das Gemuese durchruehren, salzen, pfeffern und einige Minuten bei starker Hitze weiterduensten, mit Bruehe aufgiessen, und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen und feinwiegen. Die Semmel in Wuerfel schneiden und in dem restlichen Fett anroesten. Beiseite stellen. Anschliessend das Gemuese mit einer Schaumkelle aus der Bruehe heben, durch ein Sieb passieren oder mit einem Puerierstab puerieren und nochmals in der Bruehe aufkochen. Schlagsahne schaumig schlagen, mit Eigelb und dem Parmesankaese vermengen und flink in die Suppe einruehren. Nicht mehr aufkochen lassen! Die Suppe portionsweise verteilen und evtl. mit einem gehackten Sellerieblatt bestreuen. Die Semmelwuerfel dazu reichen. * Quelle: Eintoepfe Erfasst von M. Herrsche Stichworte: Suppe, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 5146 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17700 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 7461 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |