Rezept Selfmade Sauerkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Selfmade-Sauerkraut

Selfmade-Sauerkraut

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18057
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3516 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Selfmade-Sauerkraut:

Rezept - Selfmade-Sauerkraut
Sauerkraut kann man nicht in kleinen Mengen herstellen. Wenn Sie es ganz stilgerecht machen wollen, besorgen Sie sich ein Eichenfass mit 10 Liter Fassungsvermoegen. Sie koennen aber auch Steingut- oder spezielle Gaertoepfe verwenden. Saeubern Sie das Gefaess und spuelen Sie es einige Male mit kochendem Wasser aus. Ausser einer Menge erntefrischem Weisskohl brauchen Sie noch ein Leinentuch (ca. 60x60cm), ein Holzbrett im Durchmesser der oberen Gefaessoeffnung und ein paar Steine zum Beschweren. Keine Ziegel oder Kalksteine! Putzen sie den Kohl und entfernen alle schlechten Blaetter. Bedecken Sie den Boden Ihres Behaelters mit ein paar grossen Blaettern. Das restliche Kraut wird geviertelt, vom Strunk befreit und feingehobelt. Fuellen sie die erste Lage 20cm hoch in das Gefaess und bestreuen sie es mit Salz. Auf 4 Kilo Kraut rechnet man 100g Salz. Stampfen sie die Lage fest und machen Sie dann Schicht fuer Schicht so weiter, bis das Fass voll ist. Bedecken Sie es mit dem ausgekochten Tuch und dem Brett. Ganz obendrauf kommen die Steine, die fuer den noetigen Druck sorgen. Der Krautsaft muss das Abdeckbrett erreichen. Wenn nicht kochen Sie 1 Liter Wasser mit 1 El. Salz auf, lassen Sie es erkalten und schuetten Sie es zu. Das Krautfass sollte in einem luftigen Raum mit etwa 15 Grad C stehen. Kontrollieren Sie das Kraut jede Woche, entfernen Sie den Schaum oder Schimmel an der Oberflaeche und reinigen Sie das Tuch, Abdeckbrett und Steine jedesmal mit heissen Wasser. Nach etwa 6 Wochen ist die Gaerung abgeschlossen. Von nun an muessen Sie nur noch alle 14 Tage das Fass kontrollieren, Verunreinigungen abschoepfen und darauf achten, dass das Kraut immer mit Fluessigkeit bedeckt ist. ** Gepostet von: Ilka Spiess Stichworte: Sauerkraut, Gemuese, Grundlagen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 5548 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Molke ist ein Fitnessdrink?Molke ist ein Fitnessdrink?
Molke ist ein gelbliches, leicht süßlich schmeckendes Wasser, das bei der Käseherstellung übrig bleibt, wenn das geronnene Eiweiß aus der Milch abgeschöpft wird.
Thema 4758 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15704 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |