Rezept Seeteufelmedaillons mit Sauerampfer an Safransauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Seeteufelmedaillons mit Sauerampfer an Safransauce

Seeteufelmedaillons mit Sauerampfer an Safransauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16259
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3681 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratkartoffeln !
Wer rohe Kartoffeln z.b. für rohe Bratkartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden will, kann einen Gurkenhobel verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Seeteufel
- - Salz
- - Pfeffer
1  Zitrone fein abgeriebene Schale
- - Mehl; zum Bestaeuben
2 El. Geklaerte Butter
180 g Junge Spinatblaetter
150 g Sauerampfer, entstielt
30 g Butter
1  Schalotte; fein gehackt
2  Sardellenfilets;aus der Dose fein pueriert
200 ml Sahne
1  Prise Safran
1  Zitronenschale; in feine Streifen geschnitten
Zubereitung des Kochrezept Seeteufelmedaillons mit Sauerampfer an Safransauce:

Rezept - Seeteufelmedaillons mit Sauerampfer an Safransauce
Seeteufel in Medaillons (3 pro Person) schneiden. Die Medaillons auf die Schnittflaeche legen und leicht flach druecken. Mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale marinieren und mit Mehl bestaeuben. Das ueberschuessige Mehl abklopfen. Die geklaerte Butter in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons auf beiden Seiten kurz braten. Zum Abtropfen auf Kuechenkreps legen, warm stellen. Spinat und Sauerampfer kurz in kochendem Wasser blanchieren und gut abtropfen lassen. Die Butter zergehen lassen. Die Schalotte anduensten, ohne sie Farbe annehmen zu lassen. Die puerierten Sardellenfilets dazugeben. Mit Sahne auffuellen und mit Safran, Salz und Pfeffer wuerzen. Aufkochen lassen, Spinat und Sauerampfer gut auspressen und in die Sauce geben. Mit einer Gabel auflockern und kurz aufkochen. Auf vorgewaermte Teller verteilen und die Seeteufelmedaillons darauf anrichten. Die Zitronenstreifen in kochendem Wasser kurz abbruehen und ueber die Medaillons streuen. * Quelle: Nach: Oskar Marti Ein Poet am Herd,Fruehling in der Kueche, Hallwag 1994. ISBN 3-444-10416-2 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Salzwasser, Seeteufel, Sauerampfer, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8344 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
F.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmenF.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmen
Gesundheit, natürliche Schönheit, Vitalität und eine gute Figur sind Wünsche von vielen Personen. Der österreichische Arzt Dr. F. X. Mayr erkannte, dass man Gesundheit und Wohlbefinden nur durch eine gesunde, leistungsfähige Verdauung schaffen kann.
Thema 22491 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 10024 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |