Rezept Seelachsfilets mit Speckreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Seelachsfilets mit Speckreis

Seelachsfilets mit Speckreis

Kategorie - Fisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29997
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2696 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
75 g durchwachs. Raeucherspeck
1  Zwiebel
350 g Zucchini
250 g Kochbeutelreis
- - Salz
4  Seelachsfilets a 150 g
- - Saft von 1 Zitrone
- - Pfeffer
4 El. Mehl
3 El. Oel
1 El. Butter/Margarine
200 ml Gemuesebruebe (Instant)
1 Bd. Petersilie
1 Tl. Speisestaerke
Zubereitung des Kochrezept Seelachsfilets mit Speckreis:

Rezept - Seelachsfilets mit Speckreis
Speck fein wuerfeln, in einer beschichteten Pfanne knusprig braten.Zwiebel abziehen und fein wuerfeln. Speck aus der Pfanne nehmen. Die Haelfte der Zwiebelwuerfel in dem Speckfett glasig duensten.Zucchini put- zen, waschen, in Scheibchen teilen. Den Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe garen.. Fischfilets kalt abbrausen, trockentupfen und laengs halbieren. Filets mit Zitronensaft und Pfeffer wuerzen und im Mehl wenden. In heissem Oel auf jeder Seite etwa 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann erst salzen. Inzwischen uebrige Zwiebelwuerfel in Butter oder Margarine glasig duensten, Bruehe zugiessen und 5 Minuten koecheln lassen. Zucchinischeiben ins Zwiebel- Speckfett geben. Etwa 3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Petersilie waschen und trockenschuetteln. Blaettchen hacken. Die Speise- staerke mit wenig kaltem Wasser anruehren, in die Sauce geben, aufkochen las- sen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Petersilie einruehren. Knusprige Speckwuerfel unter den Reis heben. Fischfilets mit Petersiliensauce, Zucchinigemuese und Speckreis servieren. Pro Portion: 690 kcal/2900 kJ Quelle: meine Familie & Ich 4/97

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6387 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Chicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den JahresbeginnChicoree, Rosenkohl und Möhren wichtige Vitamine für den Jahresbeginn
Im Januar, Februar und März zeigt sich das Wetter am liebsten kalt, nass und grau. Nie waren die Bäume kahler als jetzt, und die Menschen sehnen sich nach Sonne und ersten grünen Knospen.
Thema 6732 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Marinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach leckerMarinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach lecker
Eine Bratwurst mit allem bitte! Ob Steak oder Wurst - was an der Würstchenbude selbstverständlich ist, muss beim heimischen Grillfest nicht sein. Doch wie wird Grillen zum Erlebnis? Natürlich ist Ketchup, Mayo und Senf vorrätig zu haben sinnvoll.
Thema 59835 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |