Rezept Seeigel Creme, Creme D'Oursin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Seeigel-Creme, Creme D'Oursin

Seeigel-Creme, Creme D'Oursin

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15365
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11052 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Frische Seeigel
1  Schalotte
10 g Butter
150 ml Trockener Weisswein; oder Champagner
250 ml Fischfond
2 El. Creme fraiche
2  Eigelb
- - Salz
- - Pfeffer; f.a.d.M.
Zubereitung des Kochrezept Seeigel-Creme, Creme D'Oursin:

Rezept - Seeigel-Creme, Creme D'Oursin
-- posted by -- modified by Bollerix Die Seeigel aufschneiden. Mit einem Tuch den Seeigel in die linke Hand nehmen, flache Unterseite nach oben. Mit der Schere ein kreisrundes Stueck ausschneiden, herausziehen und - mit den anhaengenden Innereien und Esswerkzeugen - wegwerfen. Den Saft durch ein Sieb in einer Schuessel auf- fangen. Die Eierstoecke bzw. die Gonaden, die der Fachmann Zungen nennt, holt man mit einem Loeffel heraus. Der aufgefangene Seeigelsaft und die Zungen geben der Sauce das besondere Aroma. Die Butter in einer Kasserolle erhitzen, die Schalottenwuerfel darin an- ziehen lassen. Wein oder Champagner zugiessen, auf die Haelfte reduzieren. Dann den Fischfond und den Seeigelsaft angiessen, wieder auf die Haelfte reduzieren. Die mit den Eigelben glattgeruehrte Creme fraiche unter Ruehren in die warme Reduktion mischen. Die legierte Sauce durch ein Sieb passieren und zum Schluss mit dem Stabmixer aufschlagen. Die legierte Sauce darf auf keine Fall mehr kochen, damit das Eigelb nicht gerinnt. Beim vorsichtigen Erhitzen darum staendig aufschlagen. Abschmecken und erst kurz vor dem Servieren die Seeigelzungen unterheben. Die feincremige Sauce mit ihrem ausgepraegten Seeigel-Aroma ist ein her- vorragender Begleiter zu pochierten oder gedaempften Edelfischen, wie Seezunge, Steinbutt oder petersfisch. Sie passt auch sehr gut zu feinen Kloesschen, Timbales oder Souffles. * Quelle: ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 9 Apr 95 13: Stichworte: Aufbau, Sauce, Sea-Food, Seeigel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Antipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem MenüAntipasti - mediterrane Appetithäppchen vor dem Menü
Ein traditionelles italienisches Menü beginnt nicht etwa mit einer Suppe oder einem Nudelgericht, sondern mit einer erlesenen Auswahl an Antipasti.
Thema 14993 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Quitten - Cydonia oblongaQuitten - Cydonia oblonga
Wer einmal an einer reifen Quitte geschnuppert hat, den wird es nicht verwundern, dass die birnen- oder apfelförmigen Früchte mit den Rosen verwandt sind.
Thema 4779 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4729 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |