Rezept Seehecht in Paprikasauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Seehecht in Paprikasauce

Seehecht in Paprikasauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21223
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4951 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 gross. Weisse Zwiebeln
8 El. Olivenoel
200 ml Trockener Weisswein; aus dem Rioja
200 g Rote spanische Paprika- schoten
1/4 l Fischfond; Glas
- - Salz
1/2 Bd. Glatte Petersilie
800 g Seehechtfilet; in Portionen zu 200g
- - Mehl; zum Wenden
Zubereitung des Kochrezept Seehecht in Paprikasauce:

Rezept - Seehecht in Paprikasauce
1. Die Zwiebeln schaelen, halbieren und laengs in Streifen schneiden. Vier Essloeffel Oel in einem Topf mittelstark erhitzen und die Zwiebeln darin glasig duensten. Den Wein zugiessen und die Zwiebeln zugedeckt zehn Minuten bei milder Hitze schmoren. 2. Die Paprikaschoten waschen, die Stiele und Kerne entfernen. Die Schoten in Streifen schneiden und unter die Zwiebeln mischen. Den Fischfond zugiessen. Alles zugedeckt 20 Minuten sanft schmoren. 3. Die Sauce mit dem Mixstab puerieren und durch ein Sieb streichen, mit Salz abschmecken und warm halten. Petersilie waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen hacken. 4. Die Fischfilets abspuelen, mit Kuechenpapier abtupfen. Das restliche Oel in einer Pfanne erhitzen. Den Fisch leicht mit Salz bestreuen und in Mehl wenden. Ueberschuessiges Mehl abklopfen. Den Fisch von beiden Seiten im heissen Oel acht bis zehn Minuten braten, auf Teller legen, mit der Sauce bedecken und mit Petersilie bestreuen. * Quelle: Stern 33/96 Laenderkueche Spanien/ Rioja gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fisch, Gemuese, Iberien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!Grill Fleisch - welches grill fleisch auf den Grill - einfache Ideen!
Nicht schon wieder Würstchen! Doch wenn man an allen Ecken und Enden immer den selben 08/15-Geruch von Bratwurst und Steak in der Nase hat, kann sogar einem hartgesottenen Kampfgriller wie mir die Lust zum Grillen vergehen. Also, Ideen müssen her!
Thema 43158 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14110 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9951 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |