Rezept Schweizer Roesti

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweizer Roesti

Schweizer Roesti

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13638
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 29900 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Festkochende Kartoffeln
- - Salzwasser
1  Zwiebel
1/2 Tl. Salz
2 El. Feinstes Pflanzenoel
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Schweizer Roesti:

Rezept - Schweizer Roesti
Kartoffeln gruendlich waschen, dann in so viel kochendes Salzwasser einlegen, dass sie gut bedeckt sind. 10 Minuten in dem sprudelnden Wasser kochen. Abgiessen, abschrecken und pellen. Dann auf einer Reibe mit tropfenfoermigen Loechern raffeln. Die Zwiebel schaelen und ganz fein hacken. Die Kartoffeln mit Zwiebel und Salz mischen. Oel und Butter in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelmasse hineingeben und mit einem Spatel zu einem Kuchen zusammendruecken. So lange braten, bis die Unterseite knusprig braun ist. Dann die Roesti auf einen Teller gleiten lassen, wenden und auch die Unterseite braten. Auf einer vorgewaermten Platte oder in der Pfanne servieren. Roesti werden zu Zuercher Geschnetzeltem, zu feinen Ragouts, zu kurzgebratenem hellen Fleisch oder hellen Braten gereicht. Tip: Man kann noch mehr Zwiebeln, Kraeuter, gewuerfelten Schinken oder Bratenreste unter die Kartoffeln mischen. Dann ist Roesti, zusammen mit einem gemischten Salat ein eigenstaendiges Gericht, das sowohl als Mittag- als auch als Abendessen serviert werden kann. Pro Portion 1190 kJ (285 kcal). Aus: Kartoffeln Burda Erfasser: Stichworte: Beilagen, Kartoffeln, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Straußenfleisch - exotisch, gesund und fettarmStraußenfleisch - exotisch, gesund und fettarm
Es klingt beinahe zu exotisch, um wahr zu sein: Immer mehr Restaurants bieten auf ihrer Speisekarte Straußenfleisch an.
Thema 13472 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7359 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 15571 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |