Rezept Schweizer Mirabellenwähe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweizer Mirabellenwähe

Schweizer Mirabellenwähe

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3090
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4832 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1/2 Tl. Salz
1 Tl. Zucker
80 g Margarine oder Butter 5 El. Wasser
- - 3 El. gemahlene Mandeln
750 g entsteinte Mirabellen
50 ml Milch
150 g Sahnequark
2  Eier 3 El. Zucker
1 1/2 El. Vanillezucker
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Schweizer Mirabellenwähe:

Rezept - Schweizer Mirabellenwähe
Mehl, Mandeln, Salz und Zucker mischen. Das in Stücke geschnittene Fett zugeben, alles mit kalten Händen leicht verreiben, bis die Masse krümelig ist. Wasser zufügen und mit dem Handrührgerät kurz zu einem Teig zusammenkneten. Den Teig in der Schüssel flach zusammendrücken, mindestens 1/2 Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig ausrollen, eine flache Kuchenform (Y 28 cm) damit auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, nochmals in den Kühlschrank stellen. Mandeln auf den Teig streuen, Mirabellen darauf verteilen. Für den Guß alle Zutaten mit dem Handrührgerät verrühren, über die Mirabellen verteilen. Backen. Schaltung: 200-220°C, 1. Schiebeleiste v. u. 170-190°C, Umluftbackofen 45-50 Minuten Die Mirabellenwähe vor dem Servieren mit wenig Puderzucker überstäuben. 62 g Eiweiß, 139 g Fett, 296 g Kohlenhydrate, 11615 kJ, 2772 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 6240 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13998 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 15191 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |