Rezept Schweinskotelett mit Salbei und Aepfeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinskotelett mit Salbei und Aepfeln

Schweinskotelett mit Salbei und Aepfeln

Kategorie - Fleisch, Schwein, Apfel, Salbei, England Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25237
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4046 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6 Scheib. Toastbrot
1/2 Bd. Salbei
4  Magere Schweinskoteletts
- - Salz
- - Schwarter Pfeffer
1 gross. Ei
1 El. Milch
3 El. Bratbutter
1 gross. Zwiebel
2  Saeuerliche Aepfel
50 g Butter
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 32/97 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinskotelett mit Salbei und Aepfeln:

Rezept - Schweinskotelett mit Salbei und Aepfeln
Pork chops with sage und apples Das Toastbrot duenn entrinden und mit dem Wiegemesser oder im Cutter fein hacken. Die Salbeiblaetter ebenfalls fein hacken und mit dem gehackten Brot mischen. Die Koteletts beidseitig mit Salz und PfeEfer wuerzen. In einer Schuessel das Ei und die Milch gut verquirlen. Die Koteletts nacheinander zuerst im Ei, dann in den Salbeibroeseln wenden und diese gut andruecken. In einer grossen BratpEanne die Bratbutter erhitzen. Die Koteletts darin zuerst bei mittlerer, dann bei milder Hitze langsam waehrend ca. 20 Minuten goldbraun braten. Inzwischen die Zwiebel schaelen und in duenne Ringe schneiden. Die Aepfel ebenfalls schaelen, mit einem Ausstecher das Kerngehaeuse entfernen und die Fruechte in Ringe schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebeln hineingeben und unter Wenden 2 bis 3 Minuten braten. Dann die Apfelringe beifuegen und alles noch so lange weiterbraten, bis die Aepfel weich sind, aber nicht zerfallen. Zu der Koteletts servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaki: Gesunde PersimonenKaki: Gesunde Persimonen
Meine erste Begegnung mit der Kaki, die auch Dattelpflaume, Persimone oder Sharonfrucht (eine Züchtungsform aus Israel) genannt wird, fand in Amerika statt.
Thema 12826 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15077 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Atta-Käse - der Käse aus der TropfsteinhöhleAtta-Käse - der Käse aus der Tropfsteinhöhle
Dass Käse nicht gleich Käse ist und er auch eine gewisse Lagerung benötigt, dürfte allgemein bekannt sein. Höhlenreifung könnte dagegen noch ein Fremdwort sein und auf Verwunderung stoßen.
Thema 4793 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |