Rezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

Kategorie - Fleisch, Schwein, Niedertemp Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26867
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9501 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Schweinsfiletsmedaillons je ca. 1 cm dick
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
12 Scheib. Coppa
12 klein. Salbeiblaetter
2 El. Bratbutter
1 dl Marsala
1 dl Balsamicoessig
2 dl Kalbsfond
2 Prise Fleischextract
75 g Butter
- - Annemarie Wildeisen in Meyers Modeblatt 23/97 erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce:

Rezept - Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce
Den Backofen auf 75 Grad vorheizen, eine Platte mitwaermen. Die Medaillons leicht flachklopfen, beidseitig mit Salz und Pfeffer wuerzen. Dann jedes Fleischstueck mit einer Scheibe Coppa und einem Salbeiblatt belegen und mit Zahnstochern fixieren. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen, die Medaillons in zwei Portionen beidseitig kurz, aber kraeftig anbraten (ca. 1 1/2 Minuten). Sofort in die vorgewaermte Platte geben und im Ofen waehrend 15 Minuten nachziehen lassen. Den Bratensatz mit dem Marsala abloeschen und kurz einkochen lassen. Durch ein Sieb in eine kleine Tasse geben. Den Balsamico in ein kleines Pfaennchen geben und zur Haelfte einkochen lassen. Den eingekochten Bratensatz, den Kalbsfond und den Fleischextract beifuegen und alles zur Haelfte einkochen lassen. Zuletzt die Butter in Flocken in die leicht kochende Sauce geben und einziehen lassen. Die Medaillons auf vorgewaermte Tellnern anrichten, die Sauce darueber trauefeln. Gut passend: Tomatenrisotto. :Fingerprint: 21378169,101318756,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 11176 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Limetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den CaipirinhaLimetten - Limette verfeinert Dressings, Kräutersoßen und den Caipirinha
Limetten sind grüner und kleiner als Zitronen – und ihr Duft ist so fein und appetitanregend, dass das Aroma einer Zitrone im Direktvergleich geradezu banal wirkt.
Thema 5526 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Chilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das AbnehmenChilli - Chillies regen den Stoffwechsel an und unterstützen das Abnehmen
Aus der heutigen Küche sind Chillies nicht mehr wegzudenken. Es gibt dem Essen den richtigen Pfiff. Natürlich sollte man sie sparsam verwenden. Kein Gemüse enthält soviel Carotinoide wie die Chilli, wodurch Sie entzündungshemmend wirkt.
Thema 33814 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |