Rezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce

Kategorie - Fleisch, Schwein, Niedertemp Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26867
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10096 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Schweinsfiletsmedaillons je ca. 1 cm dick
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
12 Scheib. Coppa
12 klein. Salbeiblaetter
2 El. Bratbutter
1 dl Marsala
1 dl Balsamicoessig
2 dl Kalbsfond
2 Prise Fleischextract
75 g Butter
- - Annemarie Wildeisen in Meyers Modeblatt 23/97 erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce:

Rezept - Schweinsfiletmedaillons an Balsamicosauce
Den Backofen auf 75 Grad vorheizen, eine Platte mitwaermen. Die Medaillons leicht flachklopfen, beidseitig mit Salz und Pfeffer wuerzen. Dann jedes Fleischstueck mit einer Scheibe Coppa und einem Salbeiblatt belegen und mit Zahnstochern fixieren. In einer Bratpfanne die Bratbutter erhitzen, die Medaillons in zwei Portionen beidseitig kurz, aber kraeftig anbraten (ca. 1 1/2 Minuten). Sofort in die vorgewaermte Platte geben und im Ofen waehrend 15 Minuten nachziehen lassen. Den Bratensatz mit dem Marsala abloeschen und kurz einkochen lassen. Durch ein Sieb in eine kleine Tasse geben. Den Balsamico in ein kleines Pfaennchen geben und zur Haelfte einkochen lassen. Den eingekochten Bratensatz, den Kalbsfond und den Fleischextract beifuegen und alles zur Haelfte einkochen lassen. Zuletzt die Butter in Flocken in die leicht kochende Sauce geben und einziehen lassen. Die Medaillons auf vorgewaermte Tellnern anrichten, die Sauce darueber trauefeln. Gut passend: Tomatenrisotto. :Fingerprint: 21378169,101318756,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten HülsenfrüchteBohnen - Prinzessbohnen, Kidneybohnen, Mungobohnen die bunten Hülsenfrüchte
Bohnen gelten bei den meisten Menschen als Hausmannskost. Doch sie sind beileibe kein urdeutsches Gemüse. Nicht nur die beliebten Tomaten und Kartoffeln kamen aus fremden Gefilden zu uns, auch die Bohnen wurden aus der Neuen Welt nach Europa gebracht.
Thema 9881 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Die Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße WindengewächsDie Süßkartoffel Ipomoea batatas das süße Windengewächs
Ihren irreführenden Namen erhielt sie durch eine Verwechslung: Die Süßkartoffel ist gar keine Kartoffel, sondern ein Windengewächs, und wer von ihr einen echten Kartoffelgeschmack erwartet, erlebt eine kulinarische Enttäuschung.
Thema 9744 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 5932 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |