Rezept Schweinsfilet Medaillons an Orangensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsfilet Medaillons an Orangensauce

Schweinsfilet Medaillons an Orangensauce

Kategorie - Fleisch, Schwein, Orange Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26868
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7149 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Öl mag es dunkel !
Bewahren sie Öl niemals im Kühlschrank auf, der Geschmack leidet zu sehr. Der beste Platz für das Öl ist ein dunkler Ort bei mäßiger Temperatur. Auch die Flasche sollte dunkel sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Schweinsfilet-Medaillons zu je ca. 75 g
1 El. Senf
1 Tl. Salz
- - Ingwerpulver
2  Orangen
4 El. Saft davon (1)
4 El. Saft davon (2)
2 El. Zitronenessig
2 dl Weisswein
1 Prise Zucker
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Senf
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Schweinsfilet Medaillons an Orangensauce:

Rezept - Schweinsfilet Medaillons an Orangensauce
Das Fleisch mit der Mischung aus Senf, Salz und Ingwer bestreichen und kurze Zeit marinieren. Unterdessen die Haelfte der gut gewaschenen Orangen ganz duenn schaelen und feine Juliennestreifchen schneiden. Orangen auspressen, Saft (1), den Essig, die Haelfte vom Weisswein und Zucker zusammen aufkochen, die Orangenjulienne beigeben, alles waehrend 15 Minuten koecheln lassen, dann Hitze erhoehen und die Fluessigkeit rasch auf 0,5 dl einkochen. Absieben und Julienne und Sauce getrennt zur Seite stellen. Die gewuerzten Filetstuecke beidseitig je ca. 2 Minuten braten, warm stellen. Das Bratfett abgiessen, den Bratfond mit der Orangensauce aufloesen und Orangensaft (2) und den restlichen Weisswein dazu giessen. Sauce bei starker Hitze auf die Haelfte einkochen, nachwuerzen. Den ausgetretenen Fleischsaft und die Julienne beifuegen, Pfanne vom Feuer ziehen, den Senf und die Butter unter die Sauce ruehren. Die Filetstuecke auf vorgewaermte Teller verteilen, Sauce daruebergiessen und nach Belieben mit Orangenscheiben garnieren und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Federweißer der junge WeinFederweißer der junge Wein
Nach der Weinlese im Herbst gehört zu den ersten Genüssen der neuen Rebenernte der junge Wein, der Federweiße.
Thema 6188 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4601 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4556 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |