Rezept Schweinsfilet im Teig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsfilet im Teig

Schweinsfilet im Teig

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22688
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15631 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
20 g Getrocknete Morcheln
12 Scheib. rohen Schinken; a je 8 g
30 g Pistazienkerne
1  mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1/2 Bd. Petersilie
1 Tl. Butter
1  Ei
100 g Frischkäse
- - Pfeffer
- - Paprika
- - Salz
1 gross. Schweinsfilet; a ca. 450 g
2 Tl. Dijonsenf
300 g Blätterteig
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsfilet im Teig:

Rezept - Schweinsfilet im Teig
Für die Füllung die Morcheln in warmem Wasser einweichen, das Wasser mehrmals wechseln. Die halbe Menge Rohschinken hacken. Von den Pistazien-Kernen die Häutchen entfernen, grob hacken. Die Morcheln gut ausdrücken und fein hacken. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken, alle drei in der Butter andämpfen, dann gehacktes Rohschinken und Morcheln zufügen, 2 bis 3 Minuten weiterdämpfen, Pistazien beigeben, abkühlen lassen. Ei zerquirlen, 3/4 der Menge (Rest zum Bepinseln aufbewahren) mit dem Frischkäse zur Füllung geben, würzen und alles sehr gut vermischen. Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Filet trockentupfen, mit Pfeffer, Paprika und wenig Salz würzen, mit Senf bestreichen und mit den restlichen Rohschinkenscheiben umwickeln (Das Fleisch wird nicht angebraten, weil es auf diese Weise beim Backen weniger Saft zieht). Den Teig ausbreiten, an der Längsseite ein 2-3 cm breites Streifen für die Garnitur abschneiden und beiseite legen. Die Füllung gleichmäßig auf den Teig streichen, dabei rundum einen Rand von ca. 15 mm freilassen, und diesen mit Wasser bepinseln. Das Filet in den Teig einpacken, zuerst die Längsseiten einschlagen, dann mit der Teignaht nach unten auf das mit Backpapier ausgelegte Blech geben. Aus dem Teigstreifen Verzierungen ausscheiden und diese mit Wasser auf den Teig kleben. Zum Schluß alles mit Ei bepinseln und mit einer Gabel 5-6mal einstechen, damit der Dampf entweichen kann. Das Blech in die Ofenmitte schieben, für 15 Minuten bei 200 Grad backen, dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und das Filet weitere 20 Minuten fertig backen. Vor dem Schneiden 5 bis 10 Minuten stehen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6366 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Argan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außenArgan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außen
Als Gourmet-Speiseöl wird es gepriesen, es sei das beste Öl der Welt, der Trüffel unter den Ölen, das flüssige Gold Marokkos: Argan-Öl. Doch das kostbare, schmackhafte Öl nährt auch von außen: es verjüngt die Haut.
Thema 59915 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9520 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |