Rezept Schweinsbraten mit Ananas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsbraten mit Ananas

Schweinsbraten mit Ananas

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4636 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das Eigelb bleibt in der Mitte !
Wenn Sie russische oder gefüllte Eier machen, drehen Sie die Eier während des Kochens hin und wieder um, damit das Eigelb in der Mitte erstarrt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schweinsbraten
1  Erdnussöl; für die Form
100 ml Weißwein
- - Salz
1  Ananas; a ca. 1,2 kg
1  Curry, mild
1/2  Ingwerpulver
1  Schuß Cayennepfeffer
2  Honig, flüssig
1  Tomatenketchup
150 ml Weißwein
2  Rahmquark
2  Knoblauchzehen; gepreßt
2  Erdnussöl
2  Butter, flüssig
2  Honig, flüssig
- - Weißer Pfeffer
- - Salz
100 ml Wasser
90 g Saucenrahm
- - Coop-Zeitschrift 13/99
- - Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsbraten mit Ananas:

Rezept - Schweinsbraten mit Ananas
Den Braten abtupfen, in eine Schale legen. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, Braten rundum damit bepinseln, dann zugedeckt für mindestens 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 250 °C vorheizen. Erdnussöl in die Bratform (Braisiere) geben, Form im Ofen (Mitte) heiß werden lassen. Braten hineingeben und während ca. 15 Minuten anbraten lassen, dabei den Braten einmal wenden, danach Weißwein zugießen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren, Braten beidseitig salzen, weitere zwanzig Minuten schmoren lassen. Dabei das Fleisch 4 bis 5 Mal mit Marinade bepinseln und 1 bis 2 Mal wenden. Unterdessen die Ananas schälen, halbieren, den harten Kern keilförmig herausschneiden. Für die Marinade die Butter schmelzen, Honig, Pfeffer und Salz zufügen. Die beiden Ananashälften mit der Marinade einpinseln, neben das Fleisch legen und während weiteren 30 Minuten mitschmoren lassen. Dabei Ananas und Fleisch mit der jeweiligen Marinade einige Male bepinseln. Fleisch und Ananas auf Tranchierbrett legen. Den Bratenjus (und ev. Resten der Fleischmarinade) in ein Pfännchen absieben, wenn nötig etwas Wasser zugießen, Saucen-Rahm zufügen, aufkochen lassen, Sauce abschmecken. Braten und Ananas tranchieren, Sauce darüber geben oder separat dazu servieren. Dazu paßt zum Beispiel Trockenreis. Für 2 Personen: Braten unter 600 g werden gerne trocken. Es kann aber die Originalmenge zubereitet und der Braten nachher kalt aufgeschnitten werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 12950 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10397 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 8821 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |