Rezept Schweinsbraten mit Ananas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsbraten mit Ananas

Schweinsbraten mit Ananas

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4673 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puter mit vier Keulen !
Wenn es bei Ihnen Puter geben soll und viele Gäste kommen, dann ist es besser zwei kleine, als einen großen Puter zu nehmen. Die Garzeit verringert sich wesentlich, und Sie haben vier Keulen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schweinsbraten
1  Erdnussöl; für die Form
100 ml Weißwein
- - Salz
1  Ananas; a ca. 1,2 kg
1  Curry, mild
1/2  Ingwerpulver
1  Schuß Cayennepfeffer
2  Honig, flüssig
1  Tomatenketchup
150 ml Weißwein
2  Rahmquark
2  Knoblauchzehen; gepreßt
2  Erdnussöl
2  Butter, flüssig
2  Honig, flüssig
- - Weißer Pfeffer
- - Salz
100 ml Wasser
90 g Saucenrahm
- - Coop-Zeitschrift 13/99
- - Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsbraten mit Ananas:

Rezept - Schweinsbraten mit Ananas
Den Braten abtupfen, in eine Schale legen. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, Braten rundum damit bepinseln, dann zugedeckt für mindestens 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 250 °C vorheizen. Erdnussöl in die Bratform (Braisiere) geben, Form im Ofen (Mitte) heiß werden lassen. Braten hineingeben und während ca. 15 Minuten anbraten lassen, dabei den Braten einmal wenden, danach Weißwein zugießen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren, Braten beidseitig salzen, weitere zwanzig Minuten schmoren lassen. Dabei das Fleisch 4 bis 5 Mal mit Marinade bepinseln und 1 bis 2 Mal wenden. Unterdessen die Ananas schälen, halbieren, den harten Kern keilförmig herausschneiden. Für die Marinade die Butter schmelzen, Honig, Pfeffer und Salz zufügen. Die beiden Ananashälften mit der Marinade einpinseln, neben das Fleisch legen und während weiteren 30 Minuten mitschmoren lassen. Dabei Ananas und Fleisch mit der jeweiligen Marinade einige Male bepinseln. Fleisch und Ananas auf Tranchierbrett legen. Den Bratenjus (und ev. Resten der Fleischmarinade) in ein Pfännchen absieben, wenn nötig etwas Wasser zugießen, Saucen-Rahm zufügen, aufkochen lassen, Sauce abschmecken. Braten und Ananas tranchieren, Sauce darüber geben oder separat dazu servieren. Dazu paßt zum Beispiel Trockenreis. Für 2 Personen: Braten unter 600 g werden gerne trocken. Es kann aber die Originalmenge zubereitet und der Braten nachher kalt aufgeschnitten werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der ThunfischDer Thunfisch
Der Thunfisch ist so beliebt, dass er von manchen Menschen nicht mal mehr als Fisch wahr genommen wird.
Thema 15091 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5513 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9610 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |