Rezept Schweinsbraten mit Ananas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsbraten mit Ananas

Schweinsbraten mit Ananas

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4712 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knollensellerie !
ist eine verdickte, etwa spielballgroße Wurzel. Den würzigen Geschmack geben Ihm die ätherischen Öle. Außerdem enthält Knollensellerie Kalium, Kalzium, Vitamin E, B6 und Folsäure.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schweinsbraten
1  Erdnussöl; für die Form
100 ml Weißwein
- - Salz
1  Ananas; a ca. 1,2 kg
1  Curry, mild
1/2  Ingwerpulver
1  Schuß Cayennepfeffer
2  Honig, flüssig
1  Tomatenketchup
150 ml Weißwein
2  Rahmquark
2  Knoblauchzehen; gepreßt
2  Erdnussöl
2  Butter, flüssig
2  Honig, flüssig
- - Weißer Pfeffer
- - Salz
100 ml Wasser
90 g Saucenrahm
- - Coop-Zeitschrift 13/99
- - Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsbraten mit Ananas:

Rezept - Schweinsbraten mit Ananas
Den Braten abtupfen, in eine Schale legen. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, Braten rundum damit bepinseln, dann zugedeckt für mindestens 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 250 °C vorheizen. Erdnussöl in die Bratform (Braisiere) geben, Form im Ofen (Mitte) heiß werden lassen. Braten hineingeben und während ca. 15 Minuten anbraten lassen, dabei den Braten einmal wenden, danach Weißwein zugießen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren, Braten beidseitig salzen, weitere zwanzig Minuten schmoren lassen. Dabei das Fleisch 4 bis 5 Mal mit Marinade bepinseln und 1 bis 2 Mal wenden. Unterdessen die Ananas schälen, halbieren, den harten Kern keilförmig herausschneiden. Für die Marinade die Butter schmelzen, Honig, Pfeffer und Salz zufügen. Die beiden Ananashälften mit der Marinade einpinseln, neben das Fleisch legen und während weiteren 30 Minuten mitschmoren lassen. Dabei Ananas und Fleisch mit der jeweiligen Marinade einige Male bepinseln. Fleisch und Ananas auf Tranchierbrett legen. Den Bratenjus (und ev. Resten der Fleischmarinade) in ein Pfännchen absieben, wenn nötig etwas Wasser zugießen, Saucen-Rahm zufügen, aufkochen lassen, Sauce abschmecken. Braten und Ananas tranchieren, Sauce darüber geben oder separat dazu servieren. Dazu paßt zum Beispiel Trockenreis. Für 2 Personen: Braten unter 600 g werden gerne trocken. Es kann aber die Originalmenge zubereitet und der Braten nachher kalt aufgeschnitten werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8221 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 11839 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5253 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |