Rezept Schweinsbraten mit Ananas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinsbraten mit Ananas

Schweinsbraten mit Ananas

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4891 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Herzhafter Schnittlauch !
Pflanzen Sie eine normale Zwiebel in einen Blumentopf. Die Zwiebel treibt zu jeder Jahreszeit bald aus, und die Triebe können wie Schnittlauch verwendet werden. Sie Schmecken besonders herzhaft.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schweinsbraten
1  Erdnussöl; für die Form
100 ml Weißwein
- - Salz
1  Ananas; a ca. 1,2 kg
1  Curry, mild
1/2  Ingwerpulver
1  Schuß Cayennepfeffer
2  Honig, flüssig
1  Tomatenketchup
150 ml Weißwein
2  Rahmquark
2  Knoblauchzehen; gepreßt
2  Erdnussöl
2  Butter, flüssig
2  Honig, flüssig
- - Weißer Pfeffer
- - Salz
100 ml Wasser
90 g Saucenrahm
- - Coop-Zeitschrift 13/99
- - Umgew. von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Schweinsbraten mit Ananas:

Rezept - Schweinsbraten mit Ananas
Den Braten abtupfen, in eine Schale legen. Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren, Braten rundum damit bepinseln, dann zugedeckt für mindestens 30 Minuten kühl stellen. Backofen auf 250 °C vorheizen. Erdnussöl in die Bratform (Braisiere) geben, Form im Ofen (Mitte) heiß werden lassen. Braten hineingeben und während ca. 15 Minuten anbraten lassen, dabei den Braten einmal wenden, danach Weißwein zugießen. Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren, Braten beidseitig salzen, weitere zwanzig Minuten schmoren lassen. Dabei das Fleisch 4 bis 5 Mal mit Marinade bepinseln und 1 bis 2 Mal wenden. Unterdessen die Ananas schälen, halbieren, den harten Kern keilförmig herausschneiden. Für die Marinade die Butter schmelzen, Honig, Pfeffer und Salz zufügen. Die beiden Ananashälften mit der Marinade einpinseln, neben das Fleisch legen und während weiteren 30 Minuten mitschmoren lassen. Dabei Ananas und Fleisch mit der jeweiligen Marinade einige Male bepinseln. Fleisch und Ananas auf Tranchierbrett legen. Den Bratenjus (und ev. Resten der Fleischmarinade) in ein Pfännchen absieben, wenn nötig etwas Wasser zugießen, Saucen-Rahm zufügen, aufkochen lassen, Sauce abschmecken. Braten und Ananas tranchieren, Sauce darüber geben oder separat dazu servieren. Dazu paßt zum Beispiel Trockenreis. Für 2 Personen: Braten unter 600 g werden gerne trocken. Es kann aber die Originalmenge zubereitet und der Braten nachher kalt aufgeschnitten werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschenFingerfood Party mit ausgefallenen Ideen überraschen
Zwar können Fingerfood und Partyhäppchen durchaus ausgefallen und raffiniert sein, aber hier soll einmal Fingerfood der etwas anderen Art vorgestellt werden.
Thema 109094 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8205 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3684 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |