Rezept Schweineschinken mit Kartoffelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweineschinken mit Kartoffelkruste

Schweineschinken mit Kartoffelkruste

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6085
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4544 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
2 kg Schinkenbraten vom Schwein
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprikapulver
- - Zwiebelpulver
- - Öl
800 g Pellkartoffeln; gepellt, gestampft, durchgepresst
3  Knoblauchzehen fein gehackt
4  Schalotten fein gehackt
2 El. Kräuterbutter
3 El. Kräuter der Provence getrocknet, gehackt
300 g Gouda fein gerieben
Zubereitung des Kochrezept Schweineschinken mit Kartoffelkruste:

Rezept - Schweineschinken mit Kartoffelkruste
Backofen auf 80-100 Grad vorheizen. Fleisch kraeftig mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Zwiebelpulver einreiben. Oel in einem Braeter erhitzen und den Schinken von allen Seiten anbraten. Dann das Fleisch auf den Rost ueber der Fettpfanne des Backofens legen bei 80-100 Grad ca. 70 Minuten garen. Knoblauch und Schalotten in der Kraeuterbutter anbraten. Alles mit den gepressten Kartoffeln und dem Kaese gut vermischen und nach der Haelfte der Garzeit auf das Fleisch streichen. Den fertigen Braten aus dem Backofen nehmen, in Alufolie einschlagen und etwas ruhen lassen. Anschliessend in Scheiben geschnitten servieren. dazu: Roestkartoffeln Krautsalat Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann 42/2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reineclauden - Süß und SaftigReineclauden - Süß und Saftig
Nach einer Königin sind die Reineclauden benannt, und ihr Geschmack ist wahrhaft königlich unter den Pflaumenarten.
Thema 30819 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 4741 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 8557 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |