Rezept Schweinesauerbraten mit Semmelknödeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinesauerbraten mit Semmelknödeln

Schweinesauerbraten mit Semmelknödeln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23189
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4913 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schweineschulter (800 - 1000 g)
150 g Zwiebeln
6  Pfefferkörner
1  Lorbeerblatt
1/4 l Essig
- - Salz, Pfeffer
- - Muskat
3 El. Öl
1  Brühwürfel
2 El. Rosinen
1/8 l Sahne, sauer
- - Sossenbinder oder Mehl
Zubereitung des Kochrezept Schweinesauerbraten mit Semmelknödeln:

Rezept - Schweinesauerbraten mit Semmelknödeln
Zwiebelringe mit Pfefferkörnern, Lorbeer und Essig in etwa 1 l Wasser 10 bis 12 Minuten kochen, abkühlen, das Fleisch einlegen und 2 Tage kalt- stellen. Fleisch mehrmals wenden. Dann den Braten aus der Flüssigkeit nehmen, abtrocknen, mit Salz, Pfeffer und Muskat einreiben und in Öl rundherum bräunen. Mit etwa der Hälfte der Marinade ablöschen und die Zwiebelringe zugeben. Brühwürfel auflösen und alles zusammen 60 Minuten schmoren. In den letzten 30 Minuten die Rosinen einstreuen. Braten warmstellen, Bratfond passieren. Rosinen herausnehmen, Sauce mit Sahne und Sossenbinder andicken und die Rosinen wieder einlegen. Als Beilage Semmelknödel und Backobst. Quelle: unbekannt erfasst: Sabine Becker, 10. Februar 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3495 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?Hoodia gordonii - Appetitzügler mit Pflanzenkraft zur Idealfigur?
Die Natur hat ja einiges zu bieten, so soll eine kaktusähnlich aussehende Pflanze – sie gehört genaugenommen den Seidenpflanzen an – gegen Übergewicht helfen. Hoodia gordonii ist im südlichen Afrika beheimatet, genauer:
Thema 9766 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36550 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |