Rezept Schweinerücken mit

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinerücken mit

Schweinerücken mit

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3087
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11689 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsensuppe mit Brot !
Koche Sie immer ein Stückchen Brot mit, wenn sie eine Erbsensuppe kochen. Die Erbsen sinken nicht zu Boden und die Suppe kann nicht anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schweinerücken
100 g getrocknet Aprikosen
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rosmarin
- - Kräuter der Provence
50 g Butterschmalz
2 gross. Zwiebeln
1  Möhre
100 g Blauschimmelkäse
1/4 l Brühe
1/8 l Rotwein
- - eventuell Mehl
Zubereitung des Kochrezept Schweinerücken mit:

Rezept - Schweinerücken mit
Schweinerücken mit einem scharfen Messer an der Anschnittseite kreuzweise tief einschneiden und mit einem langen, dicken Kochlöffelstiel eine Röhre durchbohren. Aprikosen würzen und mit dem Kochlöffelstiel in die Öffnung schieben, bis die ganze Länge gefüllt ist. Braten rundum würzen. Einen Bräter mit Butterschmalz fetten, Braten hineinlegen und in den kalten Backofen setzen. E: Unten. T: 225°C / 55 bis 65 Minuten. Zwiebeln und Möhre in Würfel schneiden und nach 30 Minuten Gardauer zum Braten geben, eventuell etwas Wasser hinzufügen. Fleisch herausnehmen und auf eine feuerfeste Platte legen, mit Käsestückchen belegen und im Backofen 5 bis 10 Minuten überbacken. Brühe und Rotwein zum Bratenfond geben, aufkochen, pürieren und fortkochen, bis ein Teil der Flüssigkeit verdampft ist. Soße eventuell mit angerührtem Mehl binden und abschmecken. Beilage: Kartoffelbrei, Krautsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 27670 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 29734 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 11307 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.19% |