Rezept Schweineragout mit Paprika und Zitrone

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweineragout mit Paprika und Zitrone

Schweineragout mit Paprika und Zitrone

Kategorie - Fleisch, Schwein, Paprika, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25853
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3567 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zwiebel !
gut für die Haut, desinfizierend, senkt zu hohen Blutzucker, wirkt gegen Aterienverkalkung Grundsätzlich sollte das Gemüse am besten aus Biologischen- Anbau stammen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 El. Kreuzkümmel, ganz
2 El. Knoblauch; feingehackt
1 Tl. Salz
1 Tl. schwarzer Pfeffer adM
1 El. Paprikapulver
1 kg Schweinefleisch, Schulter in Ragoutstücken
60 g Schweineschmalz oder 60 ml Olivenöl
4  rote Paprikaschoten evtl. die Hälfte gelbe entkernt, in Streifen
250 ml Weisswein, trocken
125 ml Hühnerbrühe
6 Scheib. Zitrone; hauchdünn, quer halbiert
1/2 Tas. Koriandergrün; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Schweineragout mit Paprika und Zitrone:

Rezept - Schweineragout mit Paprika und Zitrone
(Lombo de Porco com Pimentas Vermelhos Doces) Kreuzkümmel in einer trockenen Pfanne anrösten, dann fein mahlen. Kreuzkümmel mit Knoblauch, Salz, Paprika und Pfeffer in einem Mörser zu einer Paste zerreiben. Fleisch in eine Schüssel geben und gründlich die Gewürzpaste untermengen. Abdecken und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Fleisch auf Zimmertemperatur erwärmen. Schmalz oder Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Fleisch portionsweise darin anbräunen, dann das Fleisch mit einer Zange o.ä. in einen Schmortopf geben. Im verbleibenden Fett in der Pfanne die Paprikastreifen weichdünsten (ca. 5 Minuten). Zum Schweinefleisch geben. Die Pfanne mit dem Weisswein ablöschen und evtl. Röststoffe lösen, Flüssigkeit zum Fleisch gießen. Nun die Brühe und die Zitronenscheiben zufügen und das Ragout zum Köcheln bringen. Garen lassen, bis das Fleisch zart ist (ca. 25 Minuten). Koriandergrün unterrühren, dann nochmals abschmecken. In eine vorgewärmte Servierschüssel füllen und heiss auftragen. NOTIZEN: Recht mild. Mit 1 Eigelb und etwas Sahne abgebunden. Mageres Fleisch aus der Oberschale verwendet. Schmeckt aufgewärmt besser (deutliche Zitronennote). Auf einem Bett aus Streifen von Römersalatherzen anrichten: optisch sehr schön, dazu Brot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die neue Skandinavische KücheDie neue Skandinavische Küche
Von den Skandinaviern wird häufig behauptet, sie könnten außer Smörrebröd und Ködbullar nichts kochen, was sich aber in den letzten Jahren in den besseren Restaurantküchen Nordeuropas entwickelte, hat mit Smörrebröd, Hotdogs und Ködbullar wenig zu tun.
Thema 10533 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Brot BackenBrot Backen
Verführerischer Duft aus dem Backofen oder Brotbackautomat, der durch ihre Wohnung zieht, das wäre doch etwas!? Selbst Brot backen macht Spaß, ist lecker, preiswert und kinderleicht.
Thema 55819 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Fisch Grillen - Welcher Fisch eignet sich zum Grillen ?Fisch Grillen - Welcher Fisch eignet sich zum Grillen ?
In diesem Sommer dreht sich mal wieder alles ums Grillen. Die beste Kohle, der beste Grill, die besten Dips, die besten Marinaden, grillen mit Fleisch, grillen mit Gemüse, grillen mit Obst. Hat schon mal irgend jemand an den guten alten Fisch gedacht?
Thema 170573 mal gelesen | 23.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |