Rezept SCHWEINEMEDAILLONS MIT BRUNNENKRESSE KRUSTE UND GRATI ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SCHWEINEMEDAILLONS MIT BRUNNENKRESSE-KRUSTE UND GRATI ...

SCHWEINEMEDAILLONS MIT BRUNNENKRESSE-KRUSTE UND GRATI ...

Kategorie - Fleisch, Schwein, Br_kresse, Lattich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26909
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3834 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Avocados !
Als Vorbeugung gegen Darminfektionen, gegen Haarausfall und Hautunreinheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Schweinefilet
2 Bd. Lattichblaetter; Blaetter von 2 geschossenen Kopfsalaten
2 Bd. Brunnenkresse
- - Fein geschnitten
1 Bd. Schnittlauch; fein geschnittenn
1  Schalotte; fein geschnitten
1  Knoblauchzehe; fein geschnitten
2 El. Weissbrotwuerfel
2 El. Frisch geriebenes Weissbrot
2  Eigelbe
3 El. Weisswein
1 El. Butter; in kleinen Flocken
2 Scheib. Bergkaese (-3)
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuss
- - Butter zum Anbraten
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept SCHWEINEMEDAILLONS MIT BRUNNENKRESSE-KRUSTE UND GRATI ...:

Rezept - SCHWEINEMEDAILLONS MIT BRUNNENKRESSE-KRUSTE UND GRATI ...
Das Fleisch in Medaillons schneiden, mit Salz und Pfeffer wuerzen und von beiden Seiten je 3 Minuten in einer Pfanne mit Butter anbraten. Anschliessend warm stellen. Die Brotwuerfel ebenfalls in Butter goldbraun anbraten. Die Eigelbe mit dem Wein im Wasserbad schaumig schlagen, die Butterfloeckchen langsam dazugeben. Zuletzt Brunnenkresse und Schnittlauch untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geroesteten Brotwuerfel mit der Kraeuterschaummasse vermischen und auf den Medaillons verstreichen. Alles in eine feuerfeste Form fuellen und unter dem Grill gratinieren, bis die Kruste hellbraun ist. Die geschossenen Salatblaetter kurz blanchieren und gut abtropfen lassen. Schalotte und Knoblauch in einer Pfanne mit etwas Butter anschwitzen, aus der Pfanne nehmen und mit den Lattichblaettern mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Lattichblaetter zu kleinen Baellchen formen. Die Baellchen einzeln in ein Kuechentuch wickeln und die Restfeuchte gut ausdruecken. Die Baellchen in eine gebutterte feuerfeste Form fuellen. Mit dem geriebenen Weissbrot bestreuen, mit dem Kaese belegen und unter dem Grill gratinieren. Schweinemedaillons mit den gratinierten Lattichbaellchen anrichten. O-Titel: Schweinemedaillons mit Brunnenkresse-kruste und gratiniertem Lattich:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 15059 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Holunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und VitaminreichHolunderbeeren - Sambucus nigra sind Gesund und Vitaminreich
Der schwarze Holunder ist einer der am häufigsten vorkommenden Sträucher in Mitteleuropa. Als nährstoffliebende Pflanze gehört er zu den Kulturfolgern des Menschen. Schon seit der Steinzeit ist er in der Nähe menschlicher Siedlungen zu finden.
Thema 15719 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
Cognac - ein edler TropfenCognac - ein edler Tropfen
Bei einem echten Cognac handelt es sich um einen ganz besonders edlen Tropfen. Nur ein Weinbrand, dessen Trauben aus der französischen Charente-Region rund um die Stadt Cognac stammen, dürfen als Cognac bezeichnet werden – ihr verdankt das geistige Getränk also seinen wohlklingenden Namen.
Thema 4855 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |