Rezept Schweinegulasch mit Sauerkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinegulasch mit Sauerkraut

Schweinegulasch mit Sauerkraut

Kategorie - Fleisch, Schwein, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28491
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5157 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Schweinschulter
3  Zwiebeln
1 El. Butter
1 Tl. Kuemmel
1/4 Tl. Salz
500 g Sauerkraut
- - Knoblauchpulver
- - Paprikapulver, edelsuess
100 g Saure Sahne
1 Tas. Wasser, heiss
Zubereitung des Kochrezept Schweinegulasch mit Sauerkraut:

Rezept - Schweinegulasch mit Sauerkraut
Fleisch und geschaelte Zwiebeln in Wuerfel schneiden und in heisser Butter von allen Seiten anbraten. Kuemmel, Salz und abgetropftes Sauerkraut zum Fleisch geben, alles gut vermischen. Heisses Wasser angiessen und zugedeckt bei milder Hitze 75 Minuten schmoren lassen. Das Gericht zum Schluss mit saurer Sahne, Knoblauchpulver und edelsuessem Paprikapulver abschmecken. dazu: Salzkartoffeln Quelle: Treffpunkt fuer Geniesser bei Schuermann : Nr. 3, 21.01.2000 erfasst: tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rezepte mit Blumen - BlumenrezepteRezepte mit Blumen - Blumenrezepte
Dass manche Blumen essbar sind, wissen wir ja noch aus Kindertagen. Ich erinnere mich da nur an die Blüten des rosa Wiesenklees und der ‚zahmen Brennnessel’ bzw. Taubnessel, die wir als Kinder ausgesaugt haben, oder an den sauren Waldklee.
Thema 22066 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13470 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11501 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |