Rezept Schweinefleisch mit Lauch und Sojakeimen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefleisch mit Lauch und Sojakeimen

Schweinefleisch mit Lauch und Sojakeimen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10785
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3407 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl !
Blumenkohl wirkt in erster Linie harntreibend. Bekämpft in zweiter Linie "Zwölffingerdarmgeschwüre" und "Erkältungserscheinungen".

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Schweinefilet
2 El. getrocknete chinesische Morcheln
1  Zwiebel
1  duenne Lauchstange
1  Moehre
200 g Sojabohnenkeime
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
1 Tl. Speisestaerke
1 Tl. Sesamoel
1 El. Sojasauce
1  Prise Zucker
2 El. neutrales Oel
1 Tl. Sesamoel
1 El. feingehackter Knoblauch
1 El. feingehackter Ingwer
2 El. Sojasauce
2 El. Reiswein oder Sherry (trocken!)
2 El. Huehnerbruehe
- - Zucker
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Schweinefleisch mit Lauch und Sojakeimen:

Rezept - Schweinefleisch mit Lauch und Sojakeimen
Das Fleisch sorgfaeltig von Haut und Sehnen befreien, quer zur Faser schliesslich in duenne Scheiben schneiden. Mit den Zutaten der Marinade in einer Schuessel gruendlich mischen; zugedeckt eine Stunde marinieren. Die getrockneten Pilze mit kochendem Wasser ueberbruehen und eine halbe Stunde einweichen. Dann zerfaserte, knorpelige Teile abschneiden und die Pilze in Streifen schneiden. Die Zwiebel in Halbringe schneiden. Die Lauchstange putzen, schraeg in schmale Ringe schneiden. Die Moehre in Scheiben oder Streifen hobeln. Die Sojakeime waschen und verlesen. Die Fruehlingszwiebeln putzen, schraeg in zentimeterbreite Stuecke schneiden. Das neutrale Oel mit dem Sesamoel im Wok oder in einer grossen, tiefen Pfanne erhitzen, das Fleisch darin, wenn noetig portionsweise, rasch pfannenruehren, dabei jeweils mit Zucker, Salz, Pfeffer sowie etwas Knoblauch und Ingwer wuerzen. Herausheben und beiseite stellen. Im verbliebenen Fett die abgetropften Morcheln, Zwiebeln, Lauch, Moehren, Sojakeime und Fruehlingszwiebeln pfannenruehren. Auch das Gemuese mit Zucker, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Ingwer wuerzen. Schliesslich das Fleisch wieder zufuegen, Sojasauce, Reiswein oder Sherry und Bruehe angiessen. Alles gruendlich auf staerkstem Feuer mischen und sofort servieren. Noch eine Anmerkung zum "Pfannenruehren", das geht ganz einfach so: Das Oel im Wok sehr stark erhitzen (bis es raucht!). Dann das Fleisch oder Gemuese hineingeben und ununterbrochen umruehren, d.h. in Bewegung halten, damit es in der grossen Hitze nicht anbrennt. Die einzelnen Zutaten werden auf diese Art nur sehr kurz gebraten, also das Fleisch maximal ca. 2-3 Minuten, das Gemuese meist noch kuerzer. Fuer den Geschmack ist entscheidend, dass der Wok heiss genug ist, da durch die Hitze u.a. der in den Zutaten enthaltene Zucker karamelisiert werden soll - und das macht den "echt" chinesischen Geschmack aus! * Quelle: ARD-Ratgeber Essen und Trinken, 12.01.1992 ** erfasst von Berthold Bollinger Stichworte: Chinesisch, Schweinefilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 9101 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Iss dich schön - Vitamine und Mineralien für gesundes AussehenIss dich schön - Vitamine und Mineralien für gesundes Aussehen
Das Auge isst mit, sagt der Volksmund – und diese Weisheit gilt auch in punkto Essen und Schönheit. Je bunter der Teller, desto anregender wirkt die Mahlzeit auf die Psyche und desto mehr profitieren Haut und Haare von dem Farbenspiel.
Thema 10686 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Mit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochenMit Hartz-IV-Kochbuch günstig durch die Krise kochen
Gut kochen mit wenig Geld ist das Thema etlicher neuer Kochbücher, die zeigen wollen, wie man auch mit Hartz-IV-Budget schmackhafte Gerichte zubereiten kann.
Thema 17471 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |