Rezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8402
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4551 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 gross. Schweinefilet am Stueck
2  gr. Dosen Pfirsiche
500 g frischer geriebener Gouda -Kaese (Aldi)
200 g Creme fraiche
200 g Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
- - Maggi Gewuerzmischung Nr. 1
- - Currygewuerz
- - Sossenbinder (Mondamin)
- - Butter oder Margarine
Zubereitung des Kochrezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen:

Rezept - Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen
Die Filets in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Pfeffer wuerzen. Butter/Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstuecke ca. 2 min. anbraten. Dann wenden und die angebratene Seite mit Salz und Maggi Nr.1 wuerzen. Nach weiteren 2 min. nochmals wenden und diese Seite ebenfalls grosszuegig wuerzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf Teller legen. Obstdosen oeffnen, abschuetten und den Saft einer Dose auffangen. Pfirsiche auf Kuechenkrepp legen und gruendlich abtrocknen. Die Pfanne mit der Schweinefiletsosse erhitzen und mit dem Pfirsichsaft abloeschen. 2 Teeloeffel Curry einruehren, Creme fraiche & Sahne einruehren, abschmecken mit Salz, Pfeffer und Maggi Nr.1. Die Sosse muss kraeftig gewuerzt sein, Sosse aufkochen und mit Sossenbinder zu einer festen Sosse binden. Die Schweinefilets in eine grosse Auflaufform legen, mit der Currysauce bestreichen, Obst darauf legen und mit der restl. Sauce bestreichen. Mit geriebenem Kaese abdecken. 45 Min. bei 220Grad garen lassen. Mit warmem frischem Stangenbrot und Salat servieren. (Auf eine Kalorienangabe wird hier aus Diskretionsgruenden verzichtet!) ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Fleischgerichte, Schweinefleisch, Schweinefilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?Novel Food - Was steckt hinter der Bezeichnung?
Novel Food sind Lebensmittel und Lebensmittelzutaten, die in der EU kaum zum Verzehr verwendet wurden, aber nun Einzug erhalten sollen. Was verbirgt sich hinter Novel Food?
Thema 4776 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 7398 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 7758 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.73% |