Rezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8402
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5005 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwetschgen !
Zwetschgen gehören zur Familie der Pflaumen. Zwetschgen oder auch Zwetschen unterscheiden sich darin von den Pflaumen: Sie haben spitze Enden, keine Fruchtnaht und Ihr Fleisch haftet nicht am Stein, weil es nicht so wasserreich ist wie das der Pflaumen. Zwetschgen haben einen feinen weißen Belag, der die Früchte umgibt und sie vor Austrocknung schützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 gross. Schweinefilet am Stueck
2  gr. Dosen Pfirsiche
500 g frischer geriebener Gouda -Kaese (Aldi)
200 g Creme fraiche
200 g Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
- - Maggi Gewuerzmischung Nr. 1
- - Currygewuerz
- - Sossenbinder (Mondamin)
- - Butter oder Margarine
Zubereitung des Kochrezept Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen:

Rezept - Schweinefiletauflauf mit Pfirsichen
Die Filets in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Pfeffer wuerzen. Butter/Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstuecke ca. 2 min. anbraten. Dann wenden und die angebratene Seite mit Salz und Maggi Nr.1 wuerzen. Nach weiteren 2 min. nochmals wenden und diese Seite ebenfalls grosszuegig wuerzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und auf Teller legen. Obstdosen oeffnen, abschuetten und den Saft einer Dose auffangen. Pfirsiche auf Kuechenkrepp legen und gruendlich abtrocknen. Die Pfanne mit der Schweinefiletsosse erhitzen und mit dem Pfirsichsaft abloeschen. 2 Teeloeffel Curry einruehren, Creme fraiche & Sahne einruehren, abschmecken mit Salz, Pfeffer und Maggi Nr.1. Die Sosse muss kraeftig gewuerzt sein, Sosse aufkochen und mit Sossenbinder zu einer festen Sosse binden. Die Schweinefilets in eine grosse Auflaufform legen, mit der Currysauce bestreichen, Obst darauf legen und mit der restl. Sauce bestreichen. Mit geriebenem Kaese abdecken. 45 Min. bei 220Grad garen lassen. Mit warmem frischem Stangenbrot und Salat servieren. (Auf eine Kalorienangabe wird hier aus Diskretionsgruenden verzichtet!) ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Fleischgerichte, Schweinefleisch, Schweinefilet

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und KönnerBouillabaisse eine Fischsuppe für Kenner und Könner
In der Sendung „Das perfekte Promi-Dinner“ verwöhnte Hochsprung-Legende Carlo Thränhardt seine Gäste mit einer selbst gemachten Bouillabaisse – und ging als Sieger aus dem geselligen Koch-Wettstreit hervor.
Thema 15159 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 6180 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Galettes - herzhafte CrêpesGalettes - herzhafte Crêpes
Bei den Galettes handelt es sich um die korrekte Bezeichnung für die herzhafte Variante der Crêpes. Normalerweise ist es hierzulande eher nebensächlich, ob die Crêpes nun mit einem süßen Belag wie Marmelade oder herzhaft belegt serviert werden.
Thema 4387 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |