Rezept Schweinefilet nach Kardinalsart

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet nach Kardinalsart

Schweinefilet nach Kardinalsart

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13616
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4280 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ein Spritzer Zitronensaft !
Manchmal braucht man nur einen Spitzer Zitronensaft. Um nicht gleich die ganz Frucht aufzuschneiden, stechen Sie sie mit dem Zahnstocher an. Das ist ausreichend. Denn die Zitrone trocknet dann nicht so schnell aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Getrocknete Aprikosen
2 El. Weinbrand
1  Spur Pfeffer aus der Muehle
1  Spur Thymianblaettchen
1  Spur Knoblauchpulver
2 El. Oel
600 g Schweinefilet
1  Spur Salz
30 g Butter
150 g Creme Fraiche
2  Beutel Reis
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet nach Kardinalsart:

Rezept - Schweinefilet nach Kardinalsart
Aprikosen am Abend vorher mit Wasser bedeckt einweichen und weichkochen. Weinbrand, Gewuerze und einen Essloeffel Oel verruehren, das Fleisch damit einstreichen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Restliches Oel in der Pfanne erhitzen, Fleisch hineinlegen und etwa 15 Minuten rundherum braun braten. Salzen und warmstellen. Aprikosen mit ihrem Saft, restliche Marinade und die Butter zum Bratenfond geben, umruehren und etwas einkochen lassen. Creme Fraiche in die Sauce ruehren, evtl. nachwuerzen. Fleisch in Scheiben schneiden, mit Reis und Aprikosen anrichten. Mit der Sauce servieren. 10.02.1994 Erfasser: Stichworte: Fleisch, Hauptspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Appetitzügler: Eine verlockende FalleAppetitzügler: Eine verlockende Falle
Schlemmen ohne Reue und trotz allem Gewicht verlieren? Das klingt wie ein Märchen – oder wie die Reklame eines Appetitzüglers.
Thema 3671 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11327 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6144 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |