Rezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube

Schweinefilet mit Kraeuterhaube

Kategorie - Schwein, Kraeuter, Gemuese, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13074 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Bd. Gemischte Kraeuter
3 El. Semmelbroesel; frisch gerieben
- - Salz
600 g Schweinefilet
2 El. Oel
2 El. Mehl
1  Zwiebel
100 ml Trockener Weisswein
1  Eiweiss
400 g Erbsen
2  Rote Paprikaschoten
- - Pfeffer
2 El. Butter
1 Glas TK-Kartoffelplaetzchen
200 ml Bruehe; Instant
100 g Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube:

Rezept - Schweinefilet mit Kraeuterhaube
1. Elektro-Ofen auf 200 oC vorheizen. 2. Kraeuter hacken, mit den Broeseln mischen. Fleisch salzen, pfeffern. Im Oel in einem Braeter kraeftig anbraten. Herausnehmen, mit Mehl bestaeuben. 3. Zwiebel abziehen und hacken, im Bratfett anroesten, mit dem Wein abloeschen. 4. Eiweiss steif schlegen. Kraeuter unterheben. Auf die Fleischoberflaeche streichen. Fleisch auf die Zwiebel setzen, im Ofen 30 Minuten braten. (Gas: Stufe 3). 5. Erbsen palen, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und fein wuerfeln. Erbsen und Paprikawuerfel in Butter und wenig Wasser bissfest duensten, salzen und pfeffern. 6. Die Kartoffelplaetzchen in einer Pfanne nach Packungsangabe roesten. 7. Fleisch in Alufolie warm halten. Bruehe und Sahne zur Sauce geben, einkoecheln lassen, salzen, pfeffern. Fleisch mit Sauce , Gemuese und Kartoffelplaetzchen servieren. :Pro Person ca. : 790 kcal :Pro Person ca. : 3310 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7098 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Pfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der PfefferPfeffer - früher eines der Kostbarsten Gewürze der Pfeffer
Jeden Tag benutzt man ihn in der Küche als alltägliches Küchengewürz. Dabei gehörte Pfeffer einmal zu den kostbarsten Gewürzen, die sich nur die wenigsten leisten konnten.
Thema 11040 mal gelesen | 24.10.2007 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 14873 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |