Rezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube

Schweinefilet mit Kraeuterhaube

Kategorie - Schwein, Kraeuter, Gemuese, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29420
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13308 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Immer frisches Brot !
Brot – auch selbstgebackenes – lässt sich hervorragend einfrieren. So haben Sie stets einen Vorrat an frischem Brot im Haus. Das gilt auch für Semmeln bzw. Brötchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Bd. Gemischte Kraeuter
3 El. Semmelbroesel; frisch gerieben
- - Salz
600 g Schweinefilet
2 El. Oel
2 El. Mehl
1  Zwiebel
100 ml Trockener Weisswein
1  Eiweiss
400 g Erbsen
2  Rote Paprikaschoten
- - Pfeffer
2 El. Butter
1 Glas TK-Kartoffelplaetzchen
200 ml Bruehe; Instant
100 g Schlagsahne
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet mit Kraeuterhaube:

Rezept - Schweinefilet mit Kraeuterhaube
1. Elektro-Ofen auf 200 oC vorheizen. 2. Kraeuter hacken, mit den Broeseln mischen. Fleisch salzen, pfeffern. Im Oel in einem Braeter kraeftig anbraten. Herausnehmen, mit Mehl bestaeuben. 3. Zwiebel abziehen und hacken, im Bratfett anroesten, mit dem Wein abloeschen. 4. Eiweiss steif schlegen. Kraeuter unterheben. Auf die Fleischoberflaeche streichen. Fleisch auf die Zwiebel setzen, im Ofen 30 Minuten braten. (Gas: Stufe 3). 5. Erbsen palen, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken. Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und fein wuerfeln. Erbsen und Paprikawuerfel in Butter und wenig Wasser bissfest duensten, salzen und pfeffern. 6. Die Kartoffelplaetzchen in einer Pfanne nach Packungsangabe roesten. 7. Fleisch in Alufolie warm halten. Bruehe und Sahne zur Sauce geben, einkoecheln lassen, salzen, pfeffern. Fleisch mit Sauce , Gemuese und Kartoffelplaetzchen servieren. :Pro Person ca. : 790 kcal :Pro Person ca. : 3310 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3657 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 10007 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 9162 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |