Rezept Schweinefilet "Kleine Kräuterhexe"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet "Kleine Kräuterhexe"

Schweinefilet "Kleine Kräuterhexe"

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3074
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4801 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Butter
250 g Magerquark
1  Schweinefilet (etwa 400 g)
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Öl
750 g ungebrühte Kalbsbratwurst
1  Eigelb
2 klein. Zwiebeln
- - Knoblauchpulver
1 Bd. glatte Petersilie
- - reichlich frischer Thymian und
- - Rosmarin
1 El. Mehl
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet "Kleine Kräuterhexe":

Rezept - Schweinefilet "Kleine Kräuterhexe"
Aus Mehl, Salz, Pfeffer, Butter und Quark einen Knetteig bereiten und kühl stellen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl erhitzen und Fleisch von allen Seiten kurz darin anbraten, abkühlen lassen. Bratwurstmasse mit Eigelb, gehachten Zwiebeln und Knoblauchpulver vermengen, Kräuter fein hacken und untermengen. Den Teig der Länge des Filets entsprechend ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Bratwurstmasse so auf den Teig streichen, daß das Filet rundherum ummantelt werden kann. Filet in Mehl wenden, darauflegen und mit Hilfe des Papiers die Teigplatte von beiden Seiten um das Filet hüllen. Eigelb mit etwas Wasser verrühren, Teigränder damit bestreichen und festdrücken, Teigrolle bestreichen. Aus den Teigresten beliebige Formen ausstechen, Teigrolle damit garnieren und ebenfalls bestreichen. Backblech in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 30 bis 40 Minuten. Beilage: Blatt- oder Tomatensalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren KörperFett - Gesunde Fette sind lebensnotwendig für unseren Körper
Fett ist ein Wort, das in der modernen Gesellschaft durchweg negativ belegt ist. Fett gilt als ungesund, belastend und krankmachend. Wer vollkommen auf Fett verzichtet, fügt seiner Gesundheit jedoch großen Schaden zu.
Thema 15692 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 18192 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14660 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |