Rezept Schweinefilet in Teriyaki Sosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet in Teriyaki-Sosse

Schweinefilet in Teriyaki-Sosse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20726
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8952 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
- - Salz
150 g Zuckerschoten ersatzweise Tk-Erbsen
200 g chinesische Eiernudeln
900 g Schweinefilet
3 El. Oel
8 El. Teriyaki-Marinade ersatzweise Sojasosse
2 El. geroestetes Sesamoel
6 El. Gemuesebruehe
1 klein. rote Chilischote
1  Knoblauchzehe
2 El. geroestete Sesamsaat
1/2  Pk. Koriander ersatzweise glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet in Teriyaki-Sosse:

Rezept - Schweinefilet in Teriyaki-Sosse
Salzwasser aufkochen. Zuckerschoten putzen und darin eine Minute sprudelnd kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf ein Sieb geben. Kalt abspuelen. Die Nudeln in das kochende Salzwasser geben und die Kochstelle ausschalten. Nudeln im heissen Wasser etwa fuenf Minuten ziehen lassen, abgiessen und kalt abspuelen. Das Schweinefilet in etwa 1/2 cm duenne Scheiben schneiden und in einer grossen Pfanne im heissen Oel kurz scharf anbraten. Teriyaki-Marinade, Sesamoel und Gemuesebruehe dazugiessen und einmal aufkochen lassen. Chilischote hacken (mit Kuechenhandschuhen arbeiten) und zusammen mit zerdruecktem Knoblauch und Sesamsaat unterruehren. Nudeln und Zuckerschoten in die Pfanne geben und alles zusammen erhitzen. Koriander- oder Petersilienblaettchen hacken und zum Schluss darueberstreuen. :Pro Person ca. : 570 kcal :Fett : 25 Gramm :Zubereitungs-Z.: 20 Minuten * Quelle: 30.05.96 I. Benerts Stichworte: Fleisch, Schwein, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 13368 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Rote Vielfalt im SommerErdbeeren: Rote Vielfalt im Sommer
Die Erdbeere gehört zu den vielseitigsten Früchten, die Pflanzen erzeugen können. Ob als Bestandteil von Obstsalaten oder als alleinige Frucht auf dem Kuchen- oder Tortenboden - den meisten sind diese beiden Produktionen aus Erdbeeren sicherlich gut bekannt.
Thema 2376 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Hefeteig - in der Ruhe liegt die KraftHefeteig - in der Ruhe liegt die Kraft
Ein Hefeteig ist vielen Hobbybäckern schlichtweg zu mysteriös – manch einer saß schon Stunden über Stunden rätselnd vor einem harten, kleinen Teigklumpen, der einfach nicht größer werden wollte.
Thema 19543 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |