Rezept Schweinefilet in Teriyaki Sosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet in Teriyaki-Sosse

Schweinefilet in Teriyaki-Sosse

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20726
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9041 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kaffee mit Zitrone gegen Migräne !
Manchmal hilft bei Migräneanfällen Kaffee mit Zitrone. Pressen Sie eine halbe oder ganze Zitrone aus und vermischen den Saft mit starkem Kaffee und trinken ihn schluckweise. Es schmeckt zwar nicht besonders gut, aber es soll schon manch einem geholfen haben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
- - Salz
150 g Zuckerschoten ersatzweise Tk-Erbsen
200 g chinesische Eiernudeln
900 g Schweinefilet
3 El. Oel
8 El. Teriyaki-Marinade ersatzweise Sojasosse
2 El. geroestetes Sesamoel
6 El. Gemuesebruehe
1 klein. rote Chilischote
1  Knoblauchzehe
2 El. geroestete Sesamsaat
1/2  Pk. Koriander ersatzweise glatte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet in Teriyaki-Sosse:

Rezept - Schweinefilet in Teriyaki-Sosse
Salzwasser aufkochen. Zuckerschoten putzen und darin eine Minute sprudelnd kochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf ein Sieb geben. Kalt abspuelen. Die Nudeln in das kochende Salzwasser geben und die Kochstelle ausschalten. Nudeln im heissen Wasser etwa fuenf Minuten ziehen lassen, abgiessen und kalt abspuelen. Das Schweinefilet in etwa 1/2 cm duenne Scheiben schneiden und in einer grossen Pfanne im heissen Oel kurz scharf anbraten. Teriyaki-Marinade, Sesamoel und Gemuesebruehe dazugiessen und einmal aufkochen lassen. Chilischote hacken (mit Kuechenhandschuhen arbeiten) und zusammen mit zerdruecktem Knoblauch und Sesamsaat unterruehren. Nudeln und Zuckerschoten in die Pfanne geben und alles zusammen erhitzen. Koriander- oder Petersilienblaettchen hacken und zum Schluss darueberstreuen. :Pro Person ca. : 570 kcal :Fett : 25 Gramm :Zubereitungs-Z.: 20 Minuten * Quelle: 30.05.96 I. Benerts Stichworte: Fleisch, Schwein, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11505 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3191 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 8901 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |