Rezept Schweinefilet in Rosmarin Marinade

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet in Rosmarin-Marinade

Schweinefilet in Rosmarin-Marinade

Kategorie - Fleisch, Schwein, Kraeuter, Italien, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28535
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20259 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Schweinefilet
- - Salz; schwarzer Pfeffer adM
4 El. Marsala
4 El. Balsamico-Essig
4 El. Olivenöl
2  Rosmarinzweiglein
- - : erprobt 13.5.98
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet in Rosmarin-Marinade:

Rezept - Schweinefilet in Rosmarin-Marinade
Das Fleisch mit kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Marsala und Balsamico miteinander vermischen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch be sanfter Hitze rundum 2-3 Minuten anbraten, so daß es sich kaum bräunt. Von 1 kleinen Rosmarinzweig die Nadeln abzupfen, grob hacken und darüberstreuen. Die Hälfte der Marsala-Essig-Mischung darüberträufeln und das Flöeisch bei niedriger Temperatur noch 8-10 Minuten weiterbraten. Das Fleisch in Alufolie wickeln und wenigstens 30 Minuten ruhen lassen. Mit der restlichen Marsala-Essig-Mischung den Bratenfond in der Pfanne loskochen. (In der Alufolie sammelt sich auch nochmal Bratensaft; nicht vergessen den dazuzugießen - PH). Das Fleisch in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Den Fond darüberträufeln (Menge anpassen). Mit dem verbleibenden Rosmarinzweig garnieren und servieren (im Idealfall noch lauwarm). Dazu marinierte Gemüse oder Salatherzen mit Zitronensaft, Weißbrot und Wein. Anmerkung Petra: Prima, sehr zart und schoen rosa. Gut für ein Buffet, aber auch mit einem Salat für ein Abendessen (für Gaeste geeignet).

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4556 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8418 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3350 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |