Rezept Schweinefilet in Biersauce mit Kaesespaetzle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinefilet in Biersauce mit Kaesespaetzle

Schweinefilet in Biersauce mit Kaesespaetzle

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9405
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5977 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4  Scheiben Schweinefilet a ca. 80 g
4  Scheiben Bauchspeck
4  Zahnstocher
1 Tl. Butterschmalz
80 g Tomatenkirschen
1 Tas. Braune Grundsauce
1/2 Tas. Dunkles Bier
- - Jodsalz
- - Pfeffer aus der Muehle
- - Thymian
- - Majoran
100 g Spaetzle ;roh, Fertigprodukt
1 Tl. Butter
1/2  Zwiebel
80 g Blattspinat
80 g Allgaeuer Emmentaler gerieben
- - Jodsalz
- - Pfeffer, weiss
- - Muskat
Zubereitung des Kochrezept Schweinefilet in Biersauce mit Kaesespaetzle:

Rezept - Schweinefilet in Biersauce mit Kaesespaetzle
Filets mit Bauchspeck umlegen, mit Zahnstocher festhalten, mit Salz/Pfeffer wuerzen, in Butterschmalz langsam beidseitig braten. Spaetzle: Butter erhitzen, kleingeschnittene Zwiebel darin glasig bzw. leicht braun duensten. Gekochte, abgetropfte Spaetzle dazu, durchschwenken, leicht gehackten Spinat daruntermengen. Mit Jodsalz, Pfeffer, Muskat wuerzen, mit Kaese bestreuen, gut vermengen und kurz warmhalten. Zu den Filets halbierte Tomatenkirschen geben, mit brauner Sauce aufgies- sen, mit Dunkelbier verfeinern; kurz einkochen und abschmecken. Kaesespaetzle auf Tellern anrichten, Schweinefilets daraufsetzen und die Biersauce daruebergeben. Quelle: SAT.1 TEXT (Rezept der Woche - Sendung 21.04.) Hinweis: Viel besser schmeckt das Gericht natuerlich mit selbstgemachten Spaetzle. 18.04.1994 (UF) ** From: Ulli_Fetzer@p62.f1401.n246.z2.schiele-ct.de Date: Mon, 18 Apr 1994 Newsgroups: fido.ger.kochen Stichworte: P2, Fido, Fleisch, Schwein, Teigwaren, Kaese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 9125 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12223 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7480 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |