Rezept Schweinebraten mit Kraeuterkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinebraten mit Kraeuterkruste

Schweinebraten mit Kraeuterkruste

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16433
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13743 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl ohne Schnecken !
Legen Sie den Blumenkohl vor dem Kochen etwa eine viertel Stunde in starkes Salz- oder Essigwasser. Schnecken und Insekten werden dadurch herausgeschwemmt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 kg Schweinenacken mit Knochen
- - Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
2  Knoblauchzehen
2 El. Senf, scharfer
2 El. Creme fraiche
1 El. Thymian, getrocknet
1 El. Rosmarin, getrocknet
Zubereitung des Kochrezept Schweinebraten mit Kraeuterkruste:

Rezept - Schweinebraten mit Kraeuterkruste
1. Die Fettschicht des Bratens mit einem Messer ueber Kreuz einritzen. Dann das Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben. Fuer die Kraeuterkruste die Knoblauchzehe durchpressen und mit Senf, Creme fraiche, Thymian und Rosmarin verruehren. 2. Die fertige Paste mit einem Messer auf das Fleisch streichen. Den Braten in eine flache Kasserolle legen. 3. Danach das Fleisch in den Backofen (untere Schiene) schieben und bei 175GradC in drei Stunden braun braten lassen. 4. Den Braten aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden noch 15 Minuten ruhen lassen. Tip: Dazu einen frischen Krautsalat und deftiges Bauernbrot servieren und aus dem Bratenfond natuerlich eine Sosse zubereiten. Zubereitungszeit 3 1/2 Stunden ** Gepostet von Cornelia Keutgen Date: Sat, 20 May 1995 Stichworte: Fleisch, Schwein, P4, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 58381 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Knoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und GeschmackKnoblauch - Allium sativum das Gewächs mit Geruch und Geschmack
Mit dem Einzug mittelmeerischer Früchte und Gewürze in die deutsche Küche hat er mehr und mehr an Popularität gewonnen: der Knoblauch (Allium sativum), auch bekannt als Knobi, Knofi oder Knofloch.
Thema 8156 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 20042 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |