Rezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18080
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schmackhafte Rotwein-Beize !
Mischen Sie Rotwein-Beize mit etwas Cognac, zerdrückten Wacholderbeeren, zwei Lorbeerblättern, Zwiebeln, Nelken, Pfefferkörnern, Zitronensaft und Orangenstückchen. Sie werden sicherlich ganz begeistert sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schweineschulter ohne Knochen und ohne Schwarte
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
850 ml Sauerkraut (= 1 Dose)
5  Wacholderbeeren
- - Nelkenpulver (etwas)
1 Bd. Schnittlauch
2 El. Oel
1/4 l Bruehe
700 g Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut:

Rezept - Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut
Die Schweineschulter quer einschneiden. Das Fleisch hinten aber nicht durchschneiden. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Sauerkraut zerrupfen, mit Salz, Pfeffer, zerdrueckten Wacholderbeeren und Nelken wuerzen. Den Schnittlauch in Roellchen schneiden, 2 El. unter das Kraut mischen. Etwa die Haelfte davon in das Fleisch legen. Mit Holzspiesschen zustecken. Das Oel in einen Schmortopf erhitzen, das Fleisch darin rundherum kraeftig anbraten. Mit der Bruehe abloeschen, die Hitze reduzieren, das Fleisch so 20 Minuten schmoren. Inzwischen die Kartoffeln schaelen und vierteln. In den Schmortopf geben, das Fleisch wenden und alles noch etwa 15 Minuten schmoren lassen. Das restliche Sauerkraut in den Topf ruehren, das Fleisch erneut wenden. Weitere 10 Minuten schmoren. Jetzt das Fleisch in Scheiben schneiden, Kartoffel-Gemuese dazu anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Schwein, Braten, Deftig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9363 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Weißwein - ein edler Tropfen für viele SpeisenWeißwein - ein edler Tropfen für viele Speisen
Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus dem Saft von Weintrauben hergestellt wird. Die Trauben sind die Früchte der Weinrebe. Sie kann auf verschiedene Arten kultiviert werden.
Thema 13508 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
New York Diät - Richtige Ernährung und FitnessNew York Diät - Richtige Ernährung und Fitness
David Kirsch hat sich nicht nur als Fitness-Coach von Prominenten wie beispielsweise Heidi Klum einen Namen gemacht. Auch die mittlerweile äußerst bekannte New York Diät geht auf sein Konto.
Thema 18273 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |