Rezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18080
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5011 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schweineschulter ohne Knochen und ohne Schwarte
- - Salz
- - Pfeffer, schwarz
850 ml Sauerkraut (= 1 Dose)
5  Wacholderbeeren
- - Nelkenpulver (etwas)
1 Bd. Schnittlauch
2 El. Oel
1/4 l Bruehe
700 g Kartoffeln
Zubereitung des Kochrezept Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut:

Rezept - Schweinebraten gefuellt mit Sauerkraut
Die Schweineschulter quer einschneiden. Das Fleisch hinten aber nicht durchschneiden. Innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Sauerkraut zerrupfen, mit Salz, Pfeffer, zerdrueckten Wacholderbeeren und Nelken wuerzen. Den Schnittlauch in Roellchen schneiden, 2 El. unter das Kraut mischen. Etwa die Haelfte davon in das Fleisch legen. Mit Holzspiesschen zustecken. Das Oel in einen Schmortopf erhitzen, das Fleisch darin rundherum kraeftig anbraten. Mit der Bruehe abloeschen, die Hitze reduzieren, das Fleisch so 20 Minuten schmoren. Inzwischen die Kartoffeln schaelen und vierteln. In den Schmortopf geben, das Fleisch wenden und alles noch etwa 15 Minuten schmoren lassen. Das restliche Sauerkraut in den Topf ruehren, das Fleisch erneut wenden. Weitere 10 Minuten schmoren. Jetzt das Fleisch in Scheiben schneiden, Kartoffel-Gemuese dazu anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Schwein, Braten, Deftig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pommes lieber fettfrei mit ActiFryPommes lieber fettfrei mit ActiFry
Abgesehen von überzeugten Anhängern der Atkins-Diät wird Fett in größeren Mengen von vielen Gesundheitsbewussten eher gemieden. Oft wird dabei jedoch nicht unterschieden, ob es sich um „gutes“ oder „böses“ Fett handelt.
Thema 6053 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 18957 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 9543 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.09% |