Rezept Schweinebacke auf Linsensalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweinebacke auf Linsensalat

Schweinebacke auf Linsensalat

Kategorie - Fleisch, Schwein, Huelse lins, E, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29419
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4463 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tropfenfänger für das Fett !
Damit heruntertropfendes Fett nicht Feuer fangen kann, legen Sie ein paar Salatblätter auf die Glut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Schweinebacke
20 g Butterschmalz
2  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
- - Salz
- - Pfeffer
1  Lorbeerblatt
2  Nelken
- - Einige Pfefferkoerner
1/2 Tl. Koriandersamen
1  Zwieg Thymian
1 l Bruehe (Instant)
200 g Tellerlinsen
60 g Geraeucherter, durchwachse- ner Speck
200 g Gemischtes Gemuese (z.B. Moehre,Zucchini)
4 El. Balsamessig
4 El. Oel
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Schweinebacke auf Linsensalat:

Rezept - Schweinebacke auf Linsensalat
Schwarte und Fett vom Fleisch abschneiden. Fleisch in 4 Stuecke schneiden. Im Schmalz anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hacken. Die Haelfte zum Fleisch geben. Gewuerze zufuegen. 1/2 l Bruehe zugiessen, 45 Min. garen. Linsen abspuelen, in Rest Bruehe 30 Min. garen. Gewuerfelten Speck auslassen. Restliches gewuerfeltes Gemuese, Knoblauch und zwiebel zugeben. 5 Min. duensten. Abgetropfte Linsen unterheben. Abschmecken. Alles anrichten. Tip von Armin Rossmeier: Linsen in Mineralwasser kochen. Schweinebaeckchen sollten Sie bei Ihrem Metzger vorbestellen. Bei der Zubereitung in heisse Gefluegelbruehe geben, sie bleiben saftig und laugen nicht aus. Die Linsen schon am Vortag einweichen und zwar in Mineralwasser. Darin werden sie auch spaeter gekocht. Warum? So vermeiden Sie unangenehme Blaehungen. Den Kerbel nicht hacken, sondern nur leicht schneiden. So bleibt das Aroma erhalten. :Pro Person ca. : 851 kcal :Pro Person ca. : 3559 kJoule :Eiweis : 50 Gramm :Fett : 60 Gramm :Kohlenhydrate : 29 Gramm :Zubereitungsz. : 1 Stunde

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 19990 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Morcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und SpitzmorchelMorcheln - Der Speisemorchel, Rundmorchel und Spitzmorchel
Im österreichischen Burgenland nennt man sie Mairöhrl, morels werden sie auf Englisch genannt, funghi spugnoli in Italien: die Speisemorcheln.
Thema 17798 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18238 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |