Rezept Schweine Rouladen II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schweine-Rouladen II.

Schweine-Rouladen II.

Kategorie - Schwein, Hackfleisch, Pilz, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26709
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6492 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quark für die Leber !
Die Leber muss heute mit Konservierungsmitteln, Nikotin, Alkohol, übermäßiger Ernährung und Umweltgiften fertig werden. Kein Wunder, dass dieses Entgiftungsorgan häufig gestört ist, oder dass sich sogar Leberschäden entwickeln können. Lassen Sie sich deshalb mehrmals in der Woche eine Portion Quark schmecken. Sie unterstützen damit Ihre Leber bei der Entgiftungsarbeit.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Schweinekeule
- - Salz
- - Pfeffer
1 klein. Zwiebel
4  Champignons; bis zur Hälfte mehr
- - Butter
1/2  Brötchen
1  Ei
- - Petersilie
- - Fett
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Schweine-Rouladen II.:

Rezept - Schweine-Rouladen II.
Aus einem Schweineschlegel werden gleichmäßig fingerdicke Scheiben geschnitten, welche man klopft und mit Salz und etwas Pfeffer bestreut. Die Abfälle werden zweimal durch die Fleischmaschine getrieben; eine kleine Zwiebel und mehrere Champignons (4 bis 6 Stück) werden fein gewiegt, in etwas Butter angedünstet und mit der Fleischmasse, einer halben eingeweichten, gut ausgepreßten Semmel, 1 Ei, Salz und etwas feingewiegter, grüner Petersilie gut vermengt und zu gleichen Teilen auf die Fleischscheiben gestrichen. Diese werden sodann gerollt, mit starkem weißen Zwirn oder schwachem Bindfaden umwickelt und oben und unten vernäht, damit die Fülle nicht heraus kann. Dann legt man sie nebeneinander in eine Kasserolle mit etwas Butter und Ceres, brät sie auf beiden Seiten an, gießt einige löffel Knochenbrühe unter und dämpft die Rouladen langsam gar. Dann löst man die Fäden ab, legt die Rouladen in die Gläser, gießt die Sauce darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird die Sauce gebunden und mit einigen Löffeln gutem, saurem Schmetten verrührt. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 11. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12032 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 21848 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9005 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |