Rezept Schwedischer Julschinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwedischer Julschinken

Schwedischer Julschinken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22677
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7787 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
2 kg Schweineschinken; o. Knochen
- - beim Metzger pökeln lassen
1 Tl. Pfefferkörner
5  Pimentkörner
1  Lorbeerblatt
1  Ei
0.5 El. Zucker
1 El. süßer Senf
2 El. Semmelmehl
375 g Back- oder Kurpflaumen
500 ml Wasser
3  säuerliche Äpfel
2 El. Schweineschmalz
1360 g Rotkohl
1 Tl. Zucker
125 ml Wasser
750 g säuerliche Äpfel
125 g Zucker
0.5  Zitrone; abger. Schale davon
1  Stange Zimt
250 ml Wasser
Zubereitung des Kochrezept Schwedischer Julschinken:

Rezept - Schwedischer Julschinken
Den Schinken waschen und in einen Topf mit heißem Wasser legen. Der Schinken muß mit Wasser bedeckt sein. Gewürze zugeben und das Wasser auf 72 Grad erhitzen. (Mit Thermometer kontrollieren). Bei dieser Temperatur 4 Stunden garen. Dann aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen. Die Schwarte etwas von der Fettschicht abschneiden. Ei, Zucker und Senf verrühren und auf den Schinken streichen. Mit Semmelmehl bestreuen und den Schinken im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Gasherd: Stufe 3) 15 Minuten überbacken. Die Pflaumen gründlich waschen und in dem Wasser 20 Minuten weich dünsten. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden. Schmalz zerlassen und Rotkohl, Äpfel, Zucker und Wasser zugeben. 15 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Für das Apfelkompott die Äpfel schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Äpfel, Zucker, Zitronenschale, Zimt und Wasser aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze garen. Das Apfelkompott abkühlen lassen. Den Schinken in Scheiben schneiden und kalt mit Backpflaumen, Apfelrotkohl und Apfelkompott servieren. Dazu Salzkartoffeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7434 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9954 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen
Die Volumetrics Diät, viel, mit wenig KalorienDie Volumetrics Diät, viel, mit wenig Kalorien
Nahrungsmittel, die bei hohem Volumen nur wenig Energie liefern, sind die Lebensmittel der Wahl bei der so genannten Volumetrics-Diät.
Thema 16128 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |