Rezept Schwedischer Festtagsbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwedischer Festtagsbraten

Schwedischer Festtagsbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3071
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5580 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Backpflaumen ohne Stein
1 Tas. Weißwein
1 kg Schweinerücken
- - (ausgelöstes Kotelettstück)
1 Tl. Salz
1  mittelgroße Zwiebel
1  mittelgroßes Apfel
Zubereitung des Kochrezept Schwedischer Festtagsbraten:

Rezept - Schwedischer Festtagsbraten
Pflaumen im Wein 2 Stunden einweichen. In die Unterseite des Fleisches Kerben schneiden, in jede Kerbe eine Pflaume stecken und so weit wie möglich in das Fleisch drücken. Fleisch salzen und mit der nichtgespickten Seite nach oben in einen Bräter legen. Zwiebel in Achtel schneiden. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Apfel ebenfalls in Achtel schneiden und mit Zwiebel zum Fleisch geben. Den Wein, in dem die Pflaumen eingeweicht waren, hinzufügen und das offene Gefäß in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 50 bis 60 Minuten, 10 Minuten 0. Beilage: Nudeln, geschmorte Äpfel mit Preiselbeeren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwangerschaft - Tipps für die richtige NahrungSchwangerschaft - Tipps für die richtige Nahrung
Supermodels und Filmstars zeigen stolz ihren Babybauch, und auch die Mode hat Schwangere als Zielgruppe für attraktive Stoffe und Kleider entdeckt.
Thema 5954 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 10507 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Kaffee trinken ist das GesundKaffee trinken ist das Gesund
1683 eröffnete das erste Kaffeehaus in Wien, und mit ihm entstand eine ganze Kultur, die mit den Jahrhunderten typisch für das gemütliche Österreich wurde.
Thema 9525 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |