Rezept Schwedische Leberpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwedische Leberpastete

Schwedische Leberpastete

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3069
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4147 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
600 g Schweineleber
50 g Sardellen (Dose)
1  Zwiebel
40 g Butter 4 El. Mehl
1/4 l Sahne
300 g frischer Speck
2  Eier
2 Tl. Salz
- - Pfeffer
1  Msp. gem. Nelken
1 Glas Weinbrand
Zubereitung des Kochrezept Schwedische Leberpastete:

Rezept - Schwedische Leberpastete
Leber, Sardellen und Zwiebel einige Male durch einen Fleischwolf geben. Butter, Mehl und Sahne zu einer Sauce verrühren. Speck in feine Streifen schneiden. Alle Zutaten miteinander verrühren und in eine gut gefettete Kastenkuchen- oder Pastetenform geben, mit Deckel oder Folie schließen und diese in die Fettpfanne stellen. 2 - 3 cm hoch Wasser hineingeben. Im Backofen garen. Schaltung: 170 - 180°, 1 . Schiebeleiste v. u. 170 - 180°, Umluftbackofen 90 - 100 Minuten 144 g Eiweiß, 391 g Fett, 45 g Kohlenhydrate, 19302 kJ, 4607 kcal

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4783 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 42479 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 6082 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |