Rezept Schwarzwurzelgratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzwurzelgratin

Schwarzwurzelgratin

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13592
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4259 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Schwarzwurzeln
1/2  Zitrone; Saft
5 dl Wasser
- - Salz
1 dl Kochbruehe; siehe Text
10 g Butter
2  Eier
200 g Creme fraiche
50 g Parmesan; gerieben
1  Spur ;Salz
Zubereitung des Kochrezept Schwarzwurzelgratin:

Rezept - Schwarzwurzelgratin
Die Schwarzwurzeln unter fliessendem Wasser buersten und - ebenfalls unter dem Wasser - mit dem Sparschaeler schaelen. In ca. 10 cm lange Stuecke schneiden und diese der Laenge nach halbieren. Sofort in kaltes Wasser legen und die Haelfte des Zitronensaftes beifuegen. Wasser aufkochen. Den restlichen Zitronensaft und etwas Salz beifuegen und die Schwarzwurzeln hineingeben. 10 bis 15 Minuten kochen. Abgiessen, dabei die angegebene Menge Kochbruehe abmessen. Eine viereckige Gratinform ausbuttern und die Schwarzwurzelstuecke gitterartig hineinschichten. Die Eier teilen. Eigelb, Creme fraiche, die angegebene Menge Kochbruehe und den Kaese vermischen. Eiweiss mit Salz zu Schnee schlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Ueber die Schwarzwurzeln verteilen. In der Mitte des 200 Grad heissen Ofens schieben und ca. 20 Minuten ueberbacken. Zu: Schnitzeln, Koteletts, Haehnchenbruestchen, gekochtem Schinken, Bratwuersten, Kartoffeln, Teigwaren, Reis. * Quelle: Nach Saisonkueche, 1/95 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Thu, 19 Jan 1995 Stichworte: Gemuese, Gratin, Schwarzwurz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12630 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9662 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 32768 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |