Rezept Schwarzwurzelgemüse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzwurzelgemüse

Schwarzwurzelgemüse

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3066
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11796 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Fisch zubereiten !
Reiben Sie den Fisch mit Essig ein. Die Schuppen lassen sich ohne Schwierigkeiten lösen. Nach dem Säubern beträufeln Sie ihn mit Zitronensaft und salzen ihn erst anschließend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 1,2 kg Schwarzwurzeln
- - Essig
- - Salz
50 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Schwarzwurzelgemüse:

Rezept - Schwarzwurzelgemüse
Schwarzwurzeln waschen, schälen, sofort in Essigwasser legen, damit sie nicht braun werden. 1 l Wasser mit Salz und 3 El. Essig zum Kochen bringen, die Schwarzwurzeln hineinlegen und 30 Min. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4-5 garen. Butter in einem Pfännchen auf 3 oder Automatik-Kochplatte 9-12 flüssig werden lassen und leicht bräunen. Schwarzwurzeln gut abgetropft auf eine vorgewärmte Platte legen, mit der braunen Butter übergießen. Tip: Schwarzwurzeln können auch, gut gewaschen, mit der Schale gekocht werden. Die Schale wird danach abgezogen. 13 g Eiweiß, 41 g Fett, 108 g Kohlenhydrate, 3689 kJ, 881 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?Besondere Genüsse: Mark - das Beste vom Knochen?
Knochenmark verspeisen – bei dieser Vorstellung schüttelt es nicht nur so manchen Vegetarier –, ist für viele Genuss und eine Delikatesse – und das nicht nur bei den menschlichen Gourmets, sondern auch im Tierreich.
Thema 3582 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 8108 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 2646 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |