Rezept Schwarzwaldforelle in Kräutersoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzwaldforelle in Kräutersoße

Schwarzwaldforelle in Kräutersoße

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3065
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2970 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Bete !
hilft bei Blutarmut, hemmt Bronchitis,beugt Erkältungskrankheiten vor, fördert den Aufbau der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Forellen (je etwa 250 g)
- - Salz
- - Pfeffer
100 ml Weißwein
50 g Butter oder Margarine
1 Bd. Schnittlauch
1/2  Kästchen
- - Kresse
2  Schalotten
20 g Butter oder Margarine
125 g süße Sahne
Zubereitung des Kochrezept Schwarzwaldforelle in Kräutersoße:

Rezept - Schwarzwaldforelle in Kräutersoße
Forellen innen und außen mit Salz und Pfeffer bestreuen und in eine gefettete Auflaufform legen. Fisch mit Wein begießen und die geschlossene Form in den vorgeheizten Backofen setzen. E: Mitte. T: 225°C / 15 bis 20 Minuten. Butter mit Schnittlauch und Kresse pürieren. Schalotten in Würfel schneiden, Butter oder Margarine erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Fischsud von den Forellen abgießen, zu den Schalotten geben und bei milder Wärmezufuhr etwas reduzieren. Sahne hinzufügen und die Kräuterbutter in Flöckchen unter die Soße schlagen, so daß sie eine cremige Beschaffenheit bekommt. Soße über die Forellen gießen. Beilage: Kartoffelplätzchen, Blattsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 35860 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11388 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Geschnetzeltes - Schnelles Essen für GenießerGeschnetzeltes - Schnelles Essen für Genießer
Wenn es in der Küche mal wieder schnell gehen soll, werden in deutschen Haushalten am liebsten Spaghetti mit Fertigsoße oder eine aufgebackene Tiefkühlpizza auf den Tisch gestellt.
Thema 23232 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |