Rezept Schwarzwälder Schinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzwälder Schinken

Schwarzwälder Schinken

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23532
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16961 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Braten nicht gleich schneiden !
Ein Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Schwarzwälder Schinken:

Rezept - Schwarzwälder Schinken
Diese Spezialität hat bei Schwarzwälder Bauern eine lange Tradition. Der Schinken braucht fast ein Vierteljahr, bis er das typische Aroma annimmt. Heute unterliegt er strengen Qualitätskontrollen und darf nur im Schwarzwald hergestellt werden. Herstellung: Seinen besonderen, würzigen Geschmack bekommt er bereits durch das Pökeln. Er wird in einer Mischung aus Pökelsalz und Gewürzen wie zum Beispiel Wacholderbeeren, Sellerieknollen, Koriander, Piment, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblättern und Knoblauchgranulat vier bis sechs Wochen trocken gepökelt und dabei immer wieder im austretenden Saft gewendet. Anschließend wird er bei einer Temperatur von 20 bis 25 Grad über harzigen Tannenholzspänen drei bis sechs Wochen geräuchert. Dadurch erhält er seine charakteristische Note. Lagerung: In dünne Scheiben geschnitten, wird der Schinken fächerförmig auf gewachstes Pergamentpapier gelegt und eingewickelt. Im unteren Teil des Kühlschranks kann man ihn problemlos 1 Woche aufbewahren. Sein Aroma entwickelt er erst bei Raumtemperatur. Deshalb mindestens 1 Std. vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Am Stück wird die süddeutsche Spezialität in einem luftigen Raum bei einer Temperatur von max. 10 Grad aufbewahrt. So hält sie sich ein ganzes Jahr. Verwendung In Der Küche Schwarzwälder Schinken ist ein beliebter Brotbelag und fehlt auf keiner kalten Platte. Er sollte möglichst dünn aufgeschnitten sein. Je dünner, um so feiner der Geschmack. Mit Melone ist er eine vorzügliche Vorspeise und mit frischem Spargel ein Klassiker. Fein gewürfelt und kurz angebraten, gibt er vielen Speisen wie Omelett oder Schinkennudeln den würzigen Pfiff.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 1 des SelbstversuchesHartz IV - Tag 1 des Selbstversuches
Da ich erst heute beginne, mich von den Lebensmitteln zu ernähren, ist also in Wirklichkeit heute Tag 1 des Selbstversuches – neue Zählung. Nach dem Frühstück will ich mir einen Überblick verschaffen, was ich wann esse und wie hoch mein finanzieller Puffer ist.
Thema 17150 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 11923 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Mais - Maiskorn, gelbe Frucht aus MexikoMais - Maiskorn, gelbe Frucht aus Mexiko
Es ist schon erstaunlich, was sich aus dem gelben Maiskorn alles zaubern lässt:
Thema 6163 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |