Rezept Schwarzwälder Schinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzwälder Schinken

Schwarzwälder Schinken

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23532
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16995 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quiche Lorraine !
eine weltweit bekannte Spezialität, stammt aus der bäuerlichen Küche Lothringens. Sprachforscher vermuten, dass das Wort Quiche eine mundartliche Abwandlung des Wortes Küche ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Schwarzwälder Schinken:

Rezept - Schwarzwälder Schinken
Diese Spezialität hat bei Schwarzwälder Bauern eine lange Tradition. Der Schinken braucht fast ein Vierteljahr, bis er das typische Aroma annimmt. Heute unterliegt er strengen Qualitätskontrollen und darf nur im Schwarzwald hergestellt werden. Herstellung: Seinen besonderen, würzigen Geschmack bekommt er bereits durch das Pökeln. Er wird in einer Mischung aus Pökelsalz und Gewürzen wie zum Beispiel Wacholderbeeren, Sellerieknollen, Koriander, Piment, Pfeffer, Majoran, Lorbeerblättern und Knoblauchgranulat vier bis sechs Wochen trocken gepökelt und dabei immer wieder im austretenden Saft gewendet. Anschließend wird er bei einer Temperatur von 20 bis 25 Grad über harzigen Tannenholzspänen drei bis sechs Wochen geräuchert. Dadurch erhält er seine charakteristische Note. Lagerung: In dünne Scheiben geschnitten, wird der Schinken fächerförmig auf gewachstes Pergamentpapier gelegt und eingewickelt. Im unteren Teil des Kühlschranks kann man ihn problemlos 1 Woche aufbewahren. Sein Aroma entwickelt er erst bei Raumtemperatur. Deshalb mindestens 1 Std. vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Am Stück wird die süddeutsche Spezialität in einem luftigen Raum bei einer Temperatur von max. 10 Grad aufbewahrt. So hält sie sich ein ganzes Jahr. Verwendung In Der Küche Schwarzwälder Schinken ist ein beliebter Brotbelag und fehlt auf keiner kalten Platte. Er sollte möglichst dünn aufgeschnitten sein. Je dünner, um so feiner der Geschmack. Mit Melone ist er eine vorzügliche Vorspeise und mit frischem Spargel ein Klassiker. Fein gewürfelt und kurz angebraten, gibt er vielen Speisen wie Omelett oder Schinkennudeln den würzigen Pfiff.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
LOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-DiätLOGI-Ernährung: Die Hintergründe der LOGI-Diät
Angesichts der immer stärker zunehmenden krankhaften Fettleibigkeit rund um den Globus versuchen Wissenschaftler auf der ganzen Welt seit etlichen Jahren, dem komplexen System von Hunger und Sättigung mit seinen zahllosen körperlichen Regelkreisen auf die Spur zu kommen.
Thema 5926 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 8724 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 11939 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |