Rezept Schwarzer Hase (oder Hasenklein).

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarzer Hase (oder Hasenklein).

Schwarzer Hase (oder Hasenklein).

Kategorie - Wild, Gemüse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26703
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5032 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Hase
- - Salz
1  Zwiebel
1 Bd. Suppengrün
- - Gewürzkörner
1  Lorbeerblatt
60 g Butter
- - Brühe; oder Wasser
150 ml Weinessig
1  Zitronenschalenstück
- - Thymian
1  Honigkuchenstück
- - Sirup; oder Holundersaft
1 El. Zucker
60 g Butter
2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Schwarzer Hase (oder Hasenklein).:

Rezept - Schwarzer Hase (oder Hasenklein).
Das Vordere von einem Hasen wird in Stücke geteilt und samt dem Beuschel nebst etwas Salz, einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel, Grünzeug, etwas ganzem Gewürz, 1 Lorbeerblatt in eine Kasserolle gegeben, in welcher vorher 6 dkg Butter heiß gemacht wurden und darin unter öfterem Umrühren angebräunt. Dann gießt man etwas Brühe oder kochendes Wasser sowie 1 Tasse Weinessig hinein, gibt noch 1 Stückchen Zitronenschale und ein klein wenig Thymian hinzu und läßt es gut zugedeckt weichdünsten. Dann legt man das Fleisch heraus, verkocht die Sauce noch etwas mit einem Stückchen weichen Honigkuchen, etwas Sirup oder auch eingekochtem Hohlundersaft, gibt 1 Eßlöffel klaren Zucker dazu, verdickt sie mit guter Buttereinbrenne, passiert sie durch ein Sieb, schmeckt gut ab und richtet sie über dem Fleisch an. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11757 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 82143 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 15036 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |