Rezept Schwarze Oliven aus Nyons Les olives de Nyons

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarze Oliven aus Nyons - Les olives de Nyons

Schwarze Oliven aus Nyons - Les olives de Nyons

Kategorie - Aufbau, Einlegen, Olive, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28482
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Übrige Eidotter !
Wenn Sie frische Eidotter übrig behalten haben, dann lassen Sie sie vorsichtig in eine Tasse gleiten. Füllen Sie etwas kaltes Wasser darüber und stellen die Tasse in den Kühlschrank. Die Dotter trocknen nicht aus und halten sich somit einige Tage frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Oliven
- - 10% Salzlake (100 g Salz auf 1 l Wasser
- - Lorbeerblaetter
- - Bohnenkraut (sarriette) nach Belieben
- - Oliven
- - Salz
- - Pfeffer
- - Thymian
- - Lorbeerblaetter
- - Wasser
Zubereitung des Kochrezept Schwarze Oliven aus Nyons - Les olives de Nyons:

Rezept - Schwarze Oliven aus Nyons - Les olives de Nyons
Fuer diese Art der Olivenkonservierung benoetigt man kleinere Oliven, welche nach meinem Geschmack die besten sind. Ihre Farbe sollte schwarz-violett sein, die Haut schon ein wenig faltig, jedoch sollten sie nicht zu reif sein. Man schichtet die Oliven so wie sie sind in eine Steingutgefaess (bis zu 2/3 des Gefaesses), bedeckt sie mit einer 10% Salzlake, gibt einige Lorbeerblaetter hinzu, wenn man mag ein wenig Bohnenkraut, bedeckt das Gefaess, wenn es keinen Deckel hat, mit einem Suppenteller und stellt es an einen kuehlen Ort. Anfang des darauffolgenden Sommers muessten die Oliven zum Verzehr bereit sein. In dieser Salzlake sind die Oliven lange haltbar. Nur darf man nie die Oliven mit der Hand aus der Lake nehmen. Dafuer gibt es spezielle, durchloecherte Holzschoepfloeffel. Eine weitere Art der Zubereitung: Die Oliven werden kraeftig mit Salz (ca. 1 kg Salz auf 10 kg Oliven), Pfeffer, Thymian und Lorbeerblaettern einfrottiert. Anschliessend werden die Oliven mit dem Salz und den Kraeutern in ein Steingutgefaess geschichtet und mit kaltem Wasser bedeckt. Zugedeckt kuehl stellen; auch hier muss man sich bis zum kommenden Sommer gedulden, dann haben sie ihr volles Aroma entwickelt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 37189 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Empanadas, eine köstliche Abwechslung aus SüdamerikaEmpanadas, eine köstliche Abwechslung aus Südamerika
Aus den Küchen Südamerikas sind die Empanadas längst nicht mehr wegzudenken und auch hierzulande gewinnen diese köstlichen Teigtaschen immer mehr Liebhaber.
Thema 15332 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9000 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |