Rezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21586
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5632 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg feste, reife Tomaten
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1 Tl. Origano
1 Bd. glatte Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
500 g frische Sardellen
500 g schwarze, schmale Bandnudeln
- - Arthur Heinzmann am 08.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde):

Rezept - Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)
Die Tomaten haeuten, entkernen, die Haelfte davon in kleine Wuerfel schneiden, die andere Haelfte in einen Topf fuellen, in dem bereits die fein gehackte Zwiebel und der Knoblauch in 2/5 des Olivenoels angeduenstet wurden. Oregano und die Petersilienstengel zufuegen, salzen und pfeffern. Etwa 30 Minuten koecheln. Inzwischen die Sardellen filieren, in etwas Olivenoel auf beiden Seiten braten, dabei salzen und pfeffern. Die Nudeln knapp gar kochen. Abgiessen und sofort mit dem Tomatensugo mischen. Dabei die Tomatenwuerfel und die feingehackten Petersilienblaetter zufuegen. Auf Tellern oder Platte anrichten. Die Sardellenfilets dekorativ darauf betten. Schwarze Nudeln kann man fertig kaufen oder selber machen. Einfach den Nudelteig mit Sepiatinte einfaerben. Damit der Teig nicht zu weich wird, ein Eigelb weniger als ueblich verwenden. Stichworte: Teigware, Nudel, Fisch, Sardelle, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?Zöliakie nur eine Getreideunverträglichkeit?
Die Diagnose Zöliakie ist weit mehr als einfach nur die Feststellung, dass jemand gewisse Getreidearten nicht verträgt. Denn diese Krankheit begleitet einen ein Leben lang. Aber wenn man weiß wie, lässt sich ziemlich problemlos damit leben.
Thema 17109 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Zander - Ein Fisch, außen Hart innen ZartZander - Ein Fisch, außen Hart innen Zart
Wer an der Nordsee einen Zander auf der Speisekarte findet, verfällt leicht dem Irrglauben, der Fisch komme frisch aus dem Meer – doch das ist falsch.
Thema 14048 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 4010 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |