Rezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21586
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5683 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg feste, reife Tomaten
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
5 El. Olivenoel
1 Tl. Origano
1 Bd. glatte Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
500 g frische Sardellen
500 g schwarze, schmale Bandnudeln
- - Arthur Heinzmann am 08.11.96 Quelle Unbekannt
Zubereitung des Kochrezept Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde):

Rezept - Schwarze Nudeln m. Sardellen (Tagliolini neri con Sarde)
Die Tomaten haeuten, entkernen, die Haelfte davon in kleine Wuerfel schneiden, die andere Haelfte in einen Topf fuellen, in dem bereits die fein gehackte Zwiebel und der Knoblauch in 2/5 des Olivenoels angeduenstet wurden. Oregano und die Petersilienstengel zufuegen, salzen und pfeffern. Etwa 30 Minuten koecheln. Inzwischen die Sardellen filieren, in etwas Olivenoel auf beiden Seiten braten, dabei salzen und pfeffern. Die Nudeln knapp gar kochen. Abgiessen und sofort mit dem Tomatensugo mischen. Dabei die Tomatenwuerfel und die feingehackten Petersilienblaetter zufuegen. Auf Tellern oder Platte anrichten. Die Sardellenfilets dekorativ darauf betten. Schwarze Nudeln kann man fertig kaufen oder selber machen. Einfach den Nudelteig mit Sepiatinte einfaerben. Damit der Teig nicht zu weich wird, ein Eigelb weniger als ueblich verwenden. Stichworte: Teigware, Nudel, Fisch, Sardelle, Italien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein ProblemGemüse vom Balkon - Tomate, Paprika, Peperoni kein Problem
Passionierte Hobbygärtner wissen, dass Gemüse aus dem Supermarkt niemals so erfrischend, aromatisch und rein schmecken kann wie das aus dem eigenen Anbau.
Thema 17331 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Bunte Marzipanherzen zum Muttertag mit RezeptideeBunte Marzipanherzen zum Muttertag mit Rezeptidee
Der Muttertag steht vor der Tür, und an diesem besonderen Tag freut sich die Mama nicht nur über Blumen oder Parfüm, sondern auch über Selbstgebackenes.
Thema 3654 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 19455 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.09% |