Rezept Schwartenbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwartenbraten

Schwartenbraten

Kategorie - Fleisch, Schwein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26925
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6870 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grüne Avocadocreme !
Avocadocreme oder Avocadoscheiben bleiben schön grün, wenn man gleich nach dem Schneiden der Avocado das Fleisch in Zitronensaft einlegt oder es damit beträufelt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Schweineschulter mit
- - Schwarte
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
- - Curry
- - gemahlener Kümmel
1  Flasche Bockbier oder
- - dunkles Bier
Zubereitung des Kochrezept Schwartenbraten:

Rezept - Schwartenbraten
Die Schwarte rautenförmig einschneiden. Dazu brauchts aber richtig scharfe Messer. Ich persönlich verwende dazu i.d.R. ein Skalpell aus dem Krankenhaus, die sind ja geschaffen für solche Fälle :-) Anschließend mit Salz, Peffer, Paprika, Curry und gemahlenem Kümmel einreiben und auf Grillkombination (Grill Stufe 2 und Mikro 600 W) ca. 40 Minuten garen. Ab und an mit Bockbier übergießen. Den Bratensaft in einen Topf gießen. Dann nochmal knapp 10 Minuten auf Grillstufe 3 die Kruste entwickeln. In der Zwischenzeit den Bratensaft abschmecken (Salz, Pfeffer, gem. Kümmel, Paprika und wenig Curry). Braten nach Abschluß der Garzeit etwa fünf Minuten ruhen lassen und aufschneiden. :Erfasser : www.kochen-im-nachtdienst.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 12443 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Das Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom MüsliDas Bircher Müsli, die Erfolgsgeschichte vom Müsli
Das Schweizer Bircher Müsli ist die Mutter aller Cerealien-Milch-Mischungen und hat in seiner Ur-Rezeptur nicht mehr viel mit den heutigen Supermarkt-Produkten gemein.
Thema 20026 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8552 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |